Play

Ehrenamtliches Egagement: “Helden des Alltags” oder Lückenfüller?

Egal ob im Sportverein, in der Schule oder in der Kommunalpolitik. Fast jeder Dritte in Deutschland engagiert sich ehrenamtlich. Doch die Meinungen über bürgerliches Engagement gehen auseinander.

Dr. Joachim Winkler

Stellen Sie sich vor, in Deutschland würden alle ehrenamlich Engagierten ihre Arbeit niederlegen. Wie sähe so eine Gesellschaft aus? Es gäbe keine Sportvereine, keine Elternbeiräte und auch keine freiwilligen Feuerwehren mehr.

Fast jeder Dritte engagiert sich in Deutschland ehrenamtlich. Doch ist Engagement auch ein Ausdruck für einen bestimmten Lebensstil? Es sind eher berufstätige Menschen, die sich außerhalb ihres Jobs gesellschaftlich engagieren und somit für manche zu Alltags-Helden werden.

Was Menschen zu ehrenamtlicher Arbeit motiviert, und ob der Eindruck vielleicht täuscht, dass sich junge Menschen nicht mehr für ihre Gesellschaft engagieren, darüber sprechen wir dem Soziologen Joachim Winkler von der Hochschule Wismar.

Ehrenamtliches Egagement: »Helden des Alltags« oder Lückenfüller? 05:14

Ehrenamtliche Tätigkeit ist eine private Tätigkeit, aber sie ist immer bezogen auf das Gemeinwohl, immer bezogen auf die Gesellschaft. – Joachim Winkler

Dr. Strefan Selke

Für den Soziologen Stefan Selke wird ehrenamtliche Hilfe dann zum Problem, wenn sie Bereiche der Gesellschaft ausfüllt, die eigentlich durch den Sozialstaat abgesichert sein sollten.

Vor allem die so genannten „Tafeln“ seien ein Zeichen dafür, dass der Staat nicht mehr in der Lage ist  für das soziokulturelle Minimum seiner Bürger zu sorgen. So verlagere sich die Verantworlichkeit von der Politik in die Gesellschaft.

Welche Kritikpunkte Stefan Selke zur Instrumentalisierung des Ehrenamts noch hat, erklärt er im Gespräch bei detekor.fm.

Ehrenamtliches Egagement: »Helden des Alltags« oder Lückenfüller? 06:00

Prinzipiell ist das Ehrenamt nicht schlecht. Jedoch seine Instrumentalisierung. – Stefan Selke

Volles Programm, (aber) null Banner-Werbung

Seit 2009 arbeiten wir bei detektor.fm an der digitalen Zukunft des Radios in Deutschland. Mit unserem Podcast-Radio wollen wir dir authentische Geschichten und hochwertige Inhalte bieten. Du möchtest unsere Themen ohne Banner entdecken? Dann melde dich einmalig an — eingeloggt bekommst du keine Banner-Werbung mehr angezeigt. Danke!

detektor.fm unterstützen

Weg mit der Banner-Werbung?

Als kostenlos zugängliches, unabhängiges Podcast-Radio brauchen wir eure Unterstützung! Die einfachste Form ist eine Anmeldung mit euer Mailadresse auf unserer Webseite. Eingeloggt blenden wir für euch die Bannerwerbung aus. Ihr helft uns schon mit der Anmeldung, das Podcast-Radio detektor.fm weiterzuentwickeln und noch besser zu werden.

Unterstützt uns, in dem ihr euch anmeldet!

Ja, ich will!

Ihr entscheidet!

Keine Lust auf Werbung und Tracking? Dann loggt euch einmalig mit eurer Mailadresse ein. Dann bekommt ihr unsere Inhalte ohne Bannerwerbung.

Einloggen