Elterngeld wird nicht ausgebaut

01.06.2010

Noch vor ein paar Monaten sind sie als große Errungenschaft gefeiert worden, die Vätermonate. Nun ist die geplante Ausweitung der Vätermonate aus Kostengründen vertagt, am Elterngeld soll gespart werden.

Familienministerin Kristina Schröder beim Besuch eines Kindergartens. Foto:Ronny Hartmann/ ddp

Er ist Soziologe in Berlin und verfasste eine Studie über das Elterngeld.Stefan ReuyßEr ist Soziologe in Berlin und verfasste eine Studie über das Elterngeld. 

Eigentlich sollten demnächst zwei zusätzliche Vätermonate eingeführt werden. Eingeführt wurde das Elterngeld 2007 von der großen Koalition.

Das Elterngeld wird bis zu 14 Monate lang als Lohnersatzleistung während einer Auszeit nach der Geburt eines Kindes gezahlt. Die Förderung beträgt rund zwei Drittel des früheren Nettolohnes, maximal aber 1800 Euro im Monat.

Stefan Reuyß vom Institut für Sozialwissenschaftlichen Transfer hat eine Studie zur Elternzeit verfasst.

Wir haben mit ihm über die Studie und das Elterngeld gesprochen.