Play

EU-Gipfel: Deutschland sieht keinen Handlungsbedarf bei Flüchtlingspolitik

Heute hat der EU-Gipfel in Brüssel getagt. Die Abgeordneten haben unter anderem über die aktuelle Lage der Flüchtlinge vor Lampedusa gesprochen – und über die Konsequenzen für Europa. Wie sieht die Zukunft der Flüchtlingspolitik aus und warum will die Bundesregierung nicht helfen?

Die Staatschefs der EU-Länder haben sich in Brüssel getroffen, um die aktuellen Geschehnisse in Europa zu diskutieren. Wichtiger Bestandteil der Gespräche ist der Datenschutz gewesen, es ist aber auch über die Währungsunion und die digitale Wirtschaft diskutiert worden. Außerdem soll sich geeinigt werden, wie man mit der Flüchtlingskatastrophe vor Lampedusa Anfang Oktober und dem Thema Einwanderung allgemein umzugehen hat.

Ska Keller

Deutschland sieht keinen Handlungsbedarf

Besonders die südlichen Länder wie Italien und Malta hoffen auf europäische Unterstützung. Viele Flüchtlinge kommen über das Mittelmeer an die südlichen Grenzen von Europa und hoffen auf Asyl. Doch Deutschland bleibt hart.

Wovor die Bundesregierung Angst hat und ob Deutschland mehr Flüchtlinge aufnehmen sollte, haben wir mit Ska Keller besprochen. Sie ist migrationspolitische Sprecherin im Europäischen Parlament.

EU-Gipfel in Brüssel – Deutschland bleibt hart 03:59

Volles Programm, (aber) null Banner-Werbung

Seit 2009 arbeiten wir bei detektor.fm an der digitalen Zukunft des Radios in Deutschland. Mit unserem Podcast-Radio wollen wir dir authentische Geschichten und hochwertige Inhalte bieten. Du möchtest unsere Themen ohne Banner entdecken? Dann melde dich einmalig an — eingeloggt bekommst du keine Banner-Werbung mehr angezeigt. Danke!

detektor.fm unterstützen

Weg mit der Banner-Werbung?

Als kostenlos zugängliches, unabhängiges Podcast-Radio brauchen wir eure Unterstützung! Die einfachste Form ist eine Anmeldung mit euer Mailadresse auf unserer Webseite. Eingeloggt blenden wir für euch die Bannerwerbung aus. Ihr helft uns schon mit der Anmeldung, das Podcast-Radio detektor.fm weiterzuentwickeln und noch besser zu werden.

Unterstützt uns, in dem ihr euch anmeldet!

Ja, ich will!

Ihr entscheidet!

Keine Lust auf Werbung und Tracking? Dann loggt euch einmalig mit eurer Mailadresse ein. Dann bekommt ihr unsere Inhalte ohne Bannerwerbung.

Einloggen