FDP: Brauchen wir in Deutschland noch eine liberale Partei?

07.01.2013

Orientierunglos, unfähig und keine klare Führung - so sehen viele die aktuelle FDP. Die Frage stellt sich also: Brauchen wir die FDP noch in der deutschen Politik?

Hat die Partei FDP ein Auslaufdatum? Foto: © Axel Schmidt

Bei der Bundestagswahl 2009 erzielt die FDP traumhafte Ergebnisse – über 14 Prozent der Wähler können die Liberalen hinter sich versammeln. Doch schon bald werden die ersten Fehler gemacht und die FDP gerät in die Krise.

ist Direktorin der Akademie für Politische Bildung Tutzing.Ursula Münchist Direktorin der Akademie für Politische Bildung Tutzing. 

Werden fehlende Führungskräfte, keine klaren Ziele und ein volksparteiähnliches Programm der Freien Demokratischen Partei zum Verhängnis?

Auch das Dreikönigstreffen am Wochenende konnte die Liberalen und vor allem deren Anhänger nicht beruhigen. Da stellt sich die Frage: Brauchen wir überhaupt noch eine liberale Partei oder kommt die deutsche Parteienlandschaft auch gut ohne sie aus?

Beantworten kann diese Frage Ursula Münch, Direktorin der Akadamie für Politische Bildung Tutzing.

Die FDP könnte eigentlich eine wichtige Rolle in der Parteienlandschaft spielen. – Ursula Münch