Frankophile Elektroniker: Pupkulies & Rebecca

30.04.2012

Pupkulies & Rebeccca – das ist der Name eines Elektroniktrios aus Berlin und Würzburg. Deren neues Album heißt „Looking For The Sea“ und darauf verbindet die Band französischen Chanson mit Pop und House.

Leben in Würzburg und Berlin: Janosch Blaul, Rebecca Blaul und Sepp Singwald.

Ihre Liebe zu Experimenten macht sich nicht nur in den teils französischsprachigen Texten bemerkbar, sondern auch in der Instrumentierung. Neben elektronischen Beats und Klavier kommt unter anderem auch eine Tuba zum Einsatz. Das klingt erstmal nach einer ziemlich kruden Mischung, funktioniert aber ganz gut, findet unsere Redakteurin Anne Fromm. Sie hat die Band am Rande der Releaseparty in Berlin getroffen: