Frontex – Die Grenzen von Europa werden auch von Deutschland bewacht

08.07.2013

Die Grenzschutzagentur Frontex soll für eine sichere Abschottung der EU-Außengrenzen sorgen. Migration gilt dabei als Gefahr für die europäische Sicherheit - obwohl die EU selbst auf Migration basiert.

Viele Migranten aus Afrika versuchen, über das Mittelmeer nach Europa zu gelangen. / Foto: © Noborder Network/flickr

An vielen Stellen der EU-Außengrenze versuchen Flüchtlinge in ein europäisches Land zu gelangen und dort Asyl zu beantragen. Das sicherlich bekannteste Beispiel dafür ist die Insel Lampedusa.

plädiert für eine andere Migrationspolitik.Bernd Kasparekplädiert für eine andere Migrationspolitik. 

Schutz der Grenze…

Um ihre Grenzen zu schützen und der großen Menge an Migranten Herr zu werden, hat die EU im Jahr 2004 die Agentur Frontex gegründet. Ihre Aufgabe: die EU-Außengrenzen bewachen und illegale Einwanderung dort verhindern.

Frontex ist in die Kritik geraten, weil die Agentur bei ihrer Arbeit systematisch die Menschenrechte der Flüchtlinge verletzen soll.

…oder Schutz vor Flüchtlingen?

Frontex ist nicht nur am fernen Mittelmeer tätig. Auch Deutschland ist an Projekten der Agentur beteiligt und davon betroffen.

Über die Aufgaben und Ziele von Frontex haben wir mit Bernd Kasparek von bordermonitoring.eu gesprochen. Der gemeinnützige Verein beobachtet das Geschehen an den europäischen Grenzen und setzt sich für andere Einwanderungsregeln ein.