Gegen das Vergessen

11.05.2010

Die Friedrich-Ebert-Stiftung engagiert sich seit vielen Jahren für politische Belange. Eines der wichtigsten Themen ist hier noch immer: die Aufarbeitung der Stasi-Unterlagen.

Die Unlerlagen der Stasi werfen lange Schatten. Foto:plumbe/ Link zu pixelio.de

Hier spricht er vor dem Sächsischen Landtag. / © Norbert Millauer (ddp)Joachim GauckHier spricht er vor dem Sächsischen Landtag. / © Norbert Millauer (ddp) 

Dabei stellt der ehemalige Bundebeauftragter für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes Joachim Gauck eine zentralen Figur dar. Er war einer der Freiheitskämpfer in der Wendezeit und gründete in seiner Heimatstadt Rostock die Vereinigung „Neues Forum“ mit.

Warum er den Begriff „Unrechtsstaat“ für treffend hält und auch eine selbstkritische Reflexion der „Vor-68er“ wünschenswert findet, darüber sprach detektor.fm  mit Joachim Gauck im Rahmen des 21. Bautzen Forums.