Play

Kolumne der Woche: Karl-Theodor zu Guttenberg spricht wieder, und wie!

Der ehemalige Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg hat diese Woche ein exklusives Zeit-Interview gegeben. Das erste nach seinem Rücktritt. Für Guttenbergs Worte findet unser Kolumnist nur ein Wort: „Nullsätze“

Jan Kröger

Monatelang war es ruhig um Karl-Theodor zu Guttenberg. Der frühere Verteidigungsminister war in die USA gezogen, stand als „distinguished statesman“, als „angesehener Staatsmann“, auf der Expertenliste einer politischen Denkfabrik in Washington. Mehr war kaum bekannt. Nun geht er wieder an die Öffentlichkeit: In Guttenbergs Interview mit der „Zeit“ fand unser Kolumnist Jan Kröger so bahnbrechende Worte, dass er sich fragt, wo der Guttenberg die nur wieder her hat.

Wir brauchen Menschen […], die nicht nur leere Versprechungen machen, sondern sich auch daran halten. (zu Guttenberg)

Jan Krögers Kolumne. 02:05

Volles Programm, (aber) null Banner-Werbung

Seit 2009 arbeiten wir bei detektor.fm an der digitalen Zukunft des Radios in Deutschland. Mit unserem Podcast-Radio wollen wir dir authentische Geschichten und hochwertige Inhalte bieten. Du möchtest unsere Themen ohne Banner entdecken? Dann melde dich einmalig an — eingeloggt bekommst du keine Banner-Werbung mehr angezeigt. Danke!

detektor.fm unterstützen

Weg mit der Banner-Werbung?

Als kostenlos zugängliches, unabhängiges Podcast-Radio brauchen wir eure Unterstützung! Die einfachste Form ist eine Anmeldung mit euer Mailadresse auf unserer Webseite. Eingeloggt blenden wir für euch die Bannerwerbung aus. Ihr helft uns schon mit der Anmeldung, das Podcast-Radio detektor.fm weiterzuentwickeln und noch besser zu werden.

Unterstützt uns, in dem ihr euch anmeldet!

Ja, ich will!

Ihr entscheidet!

Keine Lust auf Werbung und Tracking? Dann loggt euch einmalig mit eurer Mailadresse ein. Dann bekommt ihr unsere Inhalte ohne Bannerwerbung.

Einloggen