Obama drohen bei den Kongresswahlen große Verluste

02.11.2010

In den USA haben am Dienstag die Kongresswahlen begonnen. Die Amerikaner wählen in den "Midterm elections" Teile des Senats und das gesamte Repräsentantenhaus neu.

-

Die Kongresswahlen in den USA können Barack Obama das Regieren künftig erschweren. Quelle: dapd/Joerg Koch

ist USA-Experte bei der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik und leitet die Redaktion des Jahrbuchs Internationale Politik.Josef Bramlist USA-Experte bei der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik und leitet die Redaktion des Jahrbuchs Internationale Politik. 

Am Dienstag haben die US-Amerikaner begonnen, Teile des Senats und das gesamte Repräsentantenhaus neu zu wählen. Die Demokraten von Barack Obama müssen sich zwei Jahre nach dessen Sieg auf herbe Verluste einstellen.

Vor allem die Wirtschafts- und Finanzkrise hat die bisherige Amtszeit Obamas geprägt. Die steigende Staatsverschuldung engt seinen Handlungsspielraum beträchtlich ein.

Josef Braml ist ist USA-Experte bei der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik und leitet die Redaktion des Jahrbuchs Internationale Politik. Im Interview mit detektor.fm analysiert er die schwierige wirtschaftliche Situation der USA.

Hören Sie hier das Interview mit Josef Braml: