Wochenrückblick | GroKo, Winterspiele, Gender Pay Gap

Was haben wir gelernt?

09.02.2018

Dicke Luft in Berlin, Olympische Winterspiele mit viel Politik und die Gender-Pay-Gap bei Uber. Krauterporter Christian Fahrenbach kommentiert die Themen der Woche.

Stress an der Basis

Die GroKo-Verhandlungen sind zu Ende. Seit Mittwoch dürfen Merkel, Seehofer, Schulz und Co. also nachts wieder schlafen, statt zu verhandeln. Aber Zeit zum Ausruhen ist für die Parteispitzen nicht wirklich: Denn die Personalfragen sind noch nicht wirklich geklärt. Rund geht es vor allem in der SPD: Denn da haben sich die alten Freunde Martin Schulz und Sigmar Gabriel so sehr in die Haare bekommen, dass Schulz jetzt doch auf den Außenministerposten verzichten will. Ob das für ein Ja im Mitgliederentscheid reicht?

Olympische Winterspiele in Pyeongchang

Olympische Winterspiele mit viel politischem Wirbel. 102 Medaillen-Wettbewerbe in 15 Sportarten, acht Stunden unserer Zeit voraus: Am Freitagmittag um 12 Uhr deutscher Zeit haben in Pyeongchang in Südkorea die 23. Olympischen Winterspiele begonnen. Bis zum 25. Februar wollen Athleten aus rund 100 Ländern um Medaillen kämpfen, darunter auch erstmals Teilnehmer aus Eritrea, Kosovo, Malaysia und Nigeria. Doch es sind Olympische Winterspiele mit viel politischem Wirbel und bei den Diskussionen im Vorfeld geriet der Sport eher zur Nebensache.

Man hat gehofft, dass es in Südkorea etwas ruhiger wird. Aber es bleibt die große Frage, ob man den Spitzensport jemals wieder aus dieser Doping-Ecke wird rausholen können. — Krautreporter Christian Fahrenbach

Gender Pay Gap bei Uber

Eine Studie der Universität Stanford hat in der Automobilbranche für Aufregung gesorgt. Denn beim Fahrdienst Uber verdienen Fahrer und Fahrerinnen unterschiedlich – obwohl es bei dieser Aufgabe wirklich keine Unterschiede geben sollte. Es hat sich dabei herausgestellt, dass Männer durchschnittlich sieben Prozent mehr pro Stunde verdienen als Frauen.

Warum sich das aber vielleicht nicht ganz vermeiden lässt und was diese Woche in Berlin und in Pyeongchang passiert ist, darüber hat detektor.fm-Moderatorin Doris Hellpodt mit Krautreporter Christian Fahrenbach gesprochen.

Emmanuel MacronWenn wir nochmal darauf blicken, was unter dem Strich passiert, ist es eigentlich seltsam, dass wir uns so viel über diese neue Große Koalition aufregen.Christian Fahrenbachblickt für uns jeden Freitag auf die Themen der Woche 

Redaktion: Jan Philipp Wilhelm