Krautreporter-Wochenrückblick | Wahlkampf, Türkei, Air Berlin

Was haben wir gelernt?

25.08.2017

Der Bundestagswahlkampf nimmt an Fahrt auf, türkische Oppositionelle werden bedroht und die Fluggesellschaft Air Berlin könnte von der Konkurrenz übernommen werden.

Wahlkampf auf Gamescom

Die Bundestagswahl hat begonnen und jetzt geht es in die heiße Phase. So hat Bundeskanzlerin Angela Merkel diese Woche der Gamescom in Köln einen Besuch abgestattet. Ihr Konkurrent Martin Schulz dagegen ist darum bemüht, starke Themen zu setzen und eine Alternative zur jetzigen Regierung zu bieten. Bisher herrscht jedoch noch keine Wechselstimmung, was zeigt, dass der SPD-Spitzenkandidat mit dieser Strategie nur mäßigen Erfolg hat.

Vorwürfe gegen türkische Journalisten

Die Zeiten werden für Journalisten und Oppositionelle in der Türkei noch schwieriger. Diese Woche ist die Ulmer Journalistin Mesale Tolu zu weiterer Untersuchungshaft verurteilt worden. Ihr und anderen kritischen Reportern wird von der Erdogan-Regierung immer wieder vorgeworfen, Terrororganisationen zu unterstützen und Propaganda zu verbreiten. Auch der Fall des türkischen Schriftstellers Dogan Akhanli sorgt derzeit für Aufsehen. Die Regierung in Ankara hatte den Schriftsteller durch einen Interpol-Haftbefehl in Spanien festnehmen lassen. Derzeit wird noch über eine mögliche Auslieferung an die Türkei verhandelt.

Lufthansa zeigt Interesse an Air Berlin

Air Berlin, die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft, ist pleite und nun wird wild über die Übernahme spekuliert. In dieser Woche hat die Lufthansa ein ernsthaftes Angebot zur Übernahme von einigen Flugstrecken und Teilen der Flotte vorgelegt. Aber auch Konkurrenten wie Easyjet oder Tuifly sind weiterhin im Rennen. Eine vollständige Übernahme beabsichtigt die Lufthansa offenbar nicht.

Bundestagswahlkampf, Journalisten in der Türkei und eine mögliche Übernahme von Air Berlin – Krautreporter Christian Fahrenbach hat mit detektor.fm-Moderatorin Isabel Woop über die wichtigsten Themen in unserem Wochenrückblick gesprochen.

Panama PapersMan wundert sich ein bisschen, warum Air Berlin jemals pleite gegangen ist, weil jetzt alle Unternehmen Schlange stehen, um sie zu übernehmen.Christian Fahrenbachist Journalist und Krautreporter. Jeden Freitag blickt er mit uns zurück auf die Debatten der Woche. 

Redaktion: Lars Feyen