Angst rund um den Ukraine-Konflikt

Droht ein Dritter Weltkrieg?

20.03.2014

Stehen wir kurz vor dem Dritten Weltkrieg? Angst macht sich breit, dass der Konflikt um die ukrainische Halbinsel Krim der Zündstoff für einen Krieg sein könnte. Panikmache oder berechtigte Sorge?

Ukrainischer Soldat. Foto: © Filippo Monteforte / AFP.

Trotz heftiger weltweiter Proteste, hat Präsident Wladimir Putin in dieser Woche den Anschluss der Krim an Russland besiegelt. Während die erteilten Sanktionen der westlichen Welt Putin kalt zu lassen scheinen, verschärft sich der Konflikt immer mehr.

(K)ein Grund zur Sorge?

glaubt, dass der Krim-Konflikt zum Nachteil Russlands ausgehen könnte."Man könnte diese Zeit, die wir jetzt haben, als kleine Eiszeit charakterisieren, wobei die Nachteile allein auf russischer Seite liegen."Hans Krechglaubt, dass der Krim-Konflikt zum Nachteil Russlands ausgehen könnte.  

Bezeichnungen wie „Kalter Krieg“ kursieren momentan in den Medien. Aber wie weit sind wir tatsächlich von einem Dritten Weltkrieg entfernt?

Wir haben mit Hans Krech, Geschäftsführer und Forumsleiter für internationale Sicherheit an der Forschungsakademie der Bundeswehr, über die Wahrscheinlichkeit einer Eskalation im Krim-Konflikt gesprochen.

Da Russland ein sogenannter BRIC-Staat ist, schließt Krech eine militärische Auseinandersetzung aus.

Hans Krech über die möglichen Folgen des Ukraine-Konflikts