Letztes Hoch von Pegida und G7-Außenministertreffen in Lübeck

Themen des Tages vom 14. April 2015

14.04.2015

In "Das wird heute wichtig" sprechen wir vormittags mit Zeit Online über die Themen, die den Tag bestimmen werden. Dabei schauen wir heute mit Lenz Jacobsen auf die Pegida-Bewegung und das anstehende G7-Außenministertreffen in Lübeck.

Am Abend hat der niederländische Rechtspopulist Geert Wilders auf der Pegida-Demonstration in Dresden gesprochen. Die Organisatoren des Bündnisses hatten sich von seiner Einladung neuen Schwung für die Mobilisierung von Demonstrationsteilnehmern erwartet, zuletzt waren immer weniger Menschen den Aufrufen zu den so genannten „Spaziergängen“ gefolgt. Lenz Jacobsen blickt im Gespräch auf den Abend zurück und schätzt ihn als letztes Zwischenhoch ein.

Anstrengende Tage für Außenminister und ihre Mitarbeiter. Gestern haben sich bereits Vertreter Russlands, der Ukraine, Frankreichs und Deutschlands in Berlin getroffen, um die brüchige Waffenruhe in der Ostukraine zu besprechen. Heute Abend kommen dann in Lübeck die Außenminister der G7 zusammen, um über eine ganze Reihe brisanter Themen zu sprechen: den IS, Ebola und eben auch den Russland-Ukraine-Konflikt. Lenz Jacobsen beantwortet in unserem Gespräch die Frage, ob von der Gipfel-Häufung eine Beruhigung der Situation zu erwarten ist.

Die live moderierte Sendung „detektor.fm – Am Vormittag“ ist ein Test, der noch bis diesen Freitag laufen wird. Mit der Sendung erweitert detektor.fm in dieser Zeit sein Inhaltsangebot um zwei weitere live moderierte Stunden. Gleichzeitig verschwindet die bisherige Wiederholung vom Vortag im Wortstream.

Anlass für die testweise Ausweitung der moderierten Sendezeit ist das vermehrte Interesse der Hörer. Wir reagieren mit dieser Sendung auf die steigende Nachfrage unserer Hörer in den Vormittagsstunden. Offenbar nutzen durch die wachsende Verbreitung von WLAN-Radios, Multi-Raum-Systemen und mobilen Endgeräten immer mehr Menschen auch vormittags bereits Internetradio. In den zwei Wochen der Testphase erhalten die Hörer bei detektor.fm damit sieben Stunden lang moderierte Inhalte.

Für uns sind diese zwei Wochen ein wichtiger Entwicklungsschritt. Sehen wir doch, dass Webradio mittlerweile auch am Vormittag sehr intensiv genutzt wird. Nach dem Test werden wir die Ergebnisse analysieren und über eine Fortführung nachdenken.

„detektor.fm – Am Vormittag“ wird vom 7. April bis zum 17.4. live moderiert.