Millionen Europäer können sich kein Essen leisten

11.10.2013

Für mehr als 40 Millionen Europäer ist der Weg in die Suppenküchen unumgänglich. Ganze 120 Millionen Menschen sind armutsgefährdet, hat eine Studie des Roten Kreuzes ergeben.

Immer mehr Menschen sind auf Tafeln und Suppenküchen angewiesen. Foto: © DiAnn / Flickr

ist Abteilungsleiter für Arbeit, Soziales und Europa der Arbeiterwohlfahrt.Joß Steinkeist Abteilungsleiter für Arbeit, Soziales und Europa der Arbeiterwohlfahrt. 

Die Schlangen in den Suppenküchen werden seit Jahren länger. Immer mehr Menschen sind auf die Angebote der Tafeln angewiesen. Mittlerweile können sich bereits über 40 Millionen Europäer kein Essen leisten.

Noch mehr Menschen von Armut bedroht

Um ihre Miete zahlen zu können, sind diese Menschen auf Spenden und Suppenküchen angewiesen. Vielleicht noch erschreckender: 120 Millionen Europäer sind armutsgefährdet.

Das Rote Kreuz spricht von der schlimmsten humanitären Katastrophe in Europa seit 60 Jahren.

Mit Joß Steinke von der Arbeiterwohlfahrt haben wir über diese Studie und die drohende Armut in Europa gesprochen.

Viele Länder werden im Moment geradezu kaputt gespart. – Joß Steinke