Mitglieder stimmen für Euro-Rettungsschirm – Verschnaufpause für die FDP?

16.12.2011

Die FDP ist nicht gegen die Euro-Rettung. Der Mitgliederentscheid brachte ein recht klares Ergebnis für die Parteiführung. Eine Einschätzung - aus politikwissenschaftlicher Sicht wie auch aus der Sicht der Basis.

Hat sich nicht durchsetzen können: Euro-Rebell Frank Schäffler. Foto: © www.frank-schaeffler.de / studio kohlmeier.

Parteienforscher und FDP-Basismitglied.Prof. Jürgen DittbernerParteienforscher und FDP-Basismitglied. 

FDP-Chef Philipp Rösler hat heute vermutlich kräftig durchgearbeitet. Nach einer turbulenten Woche: Erst am Mittwoch war Generalsekretär Christian Lindner völlig überraschend zurückgetreten. Und nicht wenige in der Partei machen Rösler dafür mit verantwortlich.

Jetzt ist immerhin der Mitgliederentscheid zum Euro-Kurs zufriedenstellend für ihn ausgegangen. Euro-Rebell Frank Schäffler ist mit seiner Initiative dagegen gescheitert. Damit kann die FDP den bisherigen Kurs fortsetzen und der Union in der Regierung treu bleiben.

Jemand, der die FDP auch gut von innen kennt, ist der Berliner Politikwissenschaftler Jürgen Dittberner. Er leitet die FDP-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung von Charlottenburg-Wilmersdorf. Seine Einschätzungen hören Sie hier: