Alexander Gauland bei Anne Will, der deutsche Drogen- und Suchtbericht und die Fußball-EM

"Gauland benutzt schlimme Metaphern, die eindeutig rechtsradikal sind."

06.06.2016

Alexander Gauland zu Gast bei Anne Will, der deutsche Drogen- und Suchtbericht und der Beginn der Fußball-EM in Frankreich sind Themen, die diese Woche wichtig werden. ZEIT ONLINE hat sie uns erklärt.

Alexander Gauland bei Anne Will

„Wie rassistisch ist Deutschland?“ – diese Frage hat Anne Will in ihrer Talkshow vom vergangenen Sonntag gestellt. Zu Gast unter anderem: AfD-Vize Alexander Gauland und Bundesjustizminister Heiko Maas. Gauland hatte in der letzten Woche eine Welle der Entrüstung verursacht, als er behauptete die Deutschen fänden den Fußball-Nationalspieler Jerome Boateng als Fußballer gut, würden ihn aber nicht als Nachbar haben wollen. In der Sendung leugnete Gauland, überhaupt gewusst zu haben, dass Boateng Afrodeutscher ist.

Ein verantwortlicher Umgang mit Drogen?

Am Donnerstag erscheint der Drogen- und Suchtbericht der Bundesregierung. Schon heute wird der alternative Drogen- und Suchtbericht auf der Bundespressekonferenz vorgestellt. Dieser bezeichnet die Drogenpolitik der Bundesregierung als gescheitert und spricht sich für eine wirksame Regulierung des Drogenkonsums aus. Auch ein Verbot von Alkohol- und Tabakwerbung hält der Bericht für sinnvoll. Deutschland sei nämlich Zigarettenautomaten-Weltmeister – 330.000 davon gäbe es in keinem anderen Land.

Die Fußball-EM beginnt

Am Freitag beginnt die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich. Bundestrainer Joachim Löws EM-Kader steht fest, Marco Reus hat es nicht hineingeschafft. Gastgeberland Frankreich befindet sich nach den terroristischen Anschlägen im November letzten Jahres noch immer im Ausnahmezustand. 60.000 Polizisten sollen zum Schutz der Spiele eingesetzt werden.

Welche Chancen Deutschland im Turnier haben wird, und was sonst diese Woche wichtig wird, hat Alexandra Endres von ZEIT ONLINE mit detektor.fm-Moderator Christian Eichler besprochen.

Alexandra EndresDie AfD testet Grenzen aus und indem sie immer wieder an diese Grenzen geht, verschiebt sie die Grenzen immer weiter nach rechts - und das ist schon gefährlich!Alexandra Endresist Redakteurin im Ressort Politik, Wirtschaft, Gesellschaft bei ZEIT ONLINE. 
Das wird diese Woche wichtig - Alexander Gauland und die AfD, der deutsche Drogen- und Suchtbericht und die Fußball-EM geht los