N99 | Gregor Gysi über die AfD im Osten und den Genuss im Alter

"Man muss als Linker nicht arm sein, man muss gegen Armut sein!"

13.10.2017

Gregor Gysi veröffentlicht in diesen Tagen seine Autobiografie. Mit detektor.fm hat er über die AfD im Osten, seine politische Karriere und den Genuss im Alter gesprochen.

Gregor Gysi - Ein Leben ist zu wenig. Die Autobiographie

Ein Leben ist zu wenig. Die Autobiographie

Gregor Gysi

(Aufbau Verlag, bereits erschienen)

Gregor Gysi, die Gallionsfigur

Angefangen als Rechtsanwalt der Systemkritiker in der DDR, avanciert Gregor Gysi später zu einem der „schillerndsten Politiker“ der Linken im wiedervereinigten Deutschland. Keine Frage Gregor Gysi hat sich während des letzten halben Jahrhunderts einen Namen gemacht. Seine Nähe zum Sozialismus, sein Streben nach Gerechtigkeit und sein Sinn für Humor prägen seinen Lebenslauf. In diesen Tagen veröffentlicht er seine Autobiografie Ein Leben ist zu wenig. Zum einen beschäftigt sich Gysi darin mit seiner Jugend und Herkunft, zum anderen geht es aber auch um seinen Werdegang vom Juristen zum Politiker.

„Ein Leben ist zu wenig“ worum geht’s?

Kaum ein deutscher Politiker wurde so geschmäht, kaum einer schlug sich so erfolgreich durchs Gestrüpp der Anfeindungen – hin zu einer anerkannten Prominenz: In seiner Autobiographie erzählt Gregor Gysi von seiner Kindheit und Jugend, schildert seinen Weg zum Rechtsanwalt, gibt Einblicke in sein Verhältnis zu Dissidenten (»Bahro war mein spannendster Fall«) und in die Spannungsfelder an der Spitze von Partei und Bundestagsfraktion. Vor allem aber berichtet er von der erstaunlichen Wendung, die sein Leben mit dem Herbst 1989 nahm: Der Jurist wird Politiker. „Einfach wegrennen, das wollte ich nie“, sagt Gysi und trifft damit einen Kern seines Wesens: Widersprüche aushalten.Aufbau Verlag

detektor.fm-Moderator Christian Bollert hat mit Gregor Gysi über seine politische Karriere, die AfD im Osten und den Genuß im Alter gesprochen.

Redaktion: Julia Rosner



N99 | detektor.fm auf der Frankfurter Buchmesse

Vom 11. bis zum 15. Oktober sendet detektor.fm live von der Frankfurter Buchmesse. Ihr findet uns am Stand „N99“ auf der THE ARTS+. Dort treffen wir spannende Gäste und ihr könnt dabei sein: vor Ort, im Livestream oder im Podcast.

Hier den detektor.fm-Podcast zur Frankfurter Buchmesse abonnieren. Oder direkt auf Spotify, Deezer oder Apple Podcast folgen.