Play

Präsidentschaftswahl in Frankreich: Hollande gewinnt ersten Wahlgang

Im ersten Wahlgang der französischen Präsidentschaftswahl hat sich der Sozialist François Hollande gegen Sarkozy durchgesetzt. Jeder Fünfte wählte hingegen Rechtsaußen: Marine Le Pen schneidet unerwartet gut ab.

Claire Demesmay

Der Ausgang des ersten Wahlgangs der Präsidentschaftswahl in Frankreich brachte einige Überraschungen mit sich: Die kleinere Überraschung ist, dass es zur Stichwahl kommt – zwischen dem jetzigen Amtsinhaber Nicolas Sarkozy und dem Sozialisten Francois Hollande, der rund 1,5 Prozentpunkte vor Sarkozy liegt.

Größere Überraschungen waren zum einen die hohe Wahlbeteiligung der Franzosen (mehr als 80 Prozent) und zum anderen das hohe Abschneiden des rechtsextremen Front National von Marine Le Pen, die rund 18 Prozent der Stimmen erhielt.

Nie zuvor hatte der Front National ein so hohes Ergebnis erzielt. Dies spricht für den Frust der Franzosen über den jetzigen Zustand des Landes.

Claire Demesmay leitet das „Programm Frankreich/deutsch-französische Beziehungen“ bei der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik. Sie erklärt, wie es zu dem hohen Ergebnis für den Front National gekommen ist und wie der Wahlkampf nun weitergehen wird.

Claire Demesmay mit einer Prognose zur Stichwahl in Frankreich 06:56

Volles Programm, (aber) null Banner-Werbung

Seit 2009 arbeiten wir bei detektor.fm an der digitalen Zukunft des Radios in Deutschland. Mit unserem Podcast-Radio wollen wir dir authentische Geschichten und hochwertige Inhalte bieten. Du möchtest unsere Themen ohne Banner entdecken? Dann melde dich einmalig an — eingeloggt bekommst du keine Banner-Werbung mehr angezeigt. Danke!

detektor.fm unterstützen

Weg mit der Banner-Werbung?

Als kostenlos zugängliches, unabhängiges Podcast-Radio brauchen wir eure Unterstützung! Die einfachste Form ist eine Anmeldung mit euer Mailadresse auf unserer Webseite. Eingeloggt blenden wir für euch die Bannerwerbung aus. Ihr helft uns schon mit der Anmeldung, das Podcast-Radio detektor.fm weiterzuentwickeln und noch besser zu werden.

Unterstützt uns, in dem ihr euch anmeldet!

Ja, ich will!

Ihr entscheidet!

Keine Lust auf Werbung und Tracking? Dann loggt euch einmalig mit eurer Mailadresse ein. Dann bekommt ihr unsere Inhalte ohne Bannerwerbung.

Einloggen