Russland dreht an der Uhr

26.03.2010

Am Wochenende wird die Zeit umgestellt - das nutzt Moskau, um zwei der elf Zeitzonen abzuschaffen.

arbeitet als freier Journalist und Korrespondent für Russland-Aktuell (www.aktuell.ru)Lothar Deegarbeitet als freier Journalist und Korrespondent für Russland-Aktuell (www.aktuell.ru) 

Die Zeitumstellung ist alle halbe Jahre ein großes Thema in den Medien, stellt man nun vor oder zurück und wie geht es dabei eigentlich den Tieren. Also, kurz: Die Uhr wird am Wochenende eine Stunde vorgestellt und die Tiere, vor allem die Kühe finden das nicht so toll. Aber in diesem Jahr gibt es tatsächlich etwas zu berichten zum Thema Zeitumstellung. Denn in Russland werden an diesem Wochenende zwei Zeitzonen abgeschafft. Doch warum machen die Russen das? Das fragen wir einen Kenner Russlands, den freien Journalisten Lothar Deeg, er lebt in Sankt Petersburg, arbeitet für diverse Medien und war bei detektor.fm im Interview.