Sie hätten die Wahl gehabt! Und nun, NRW?

10.05.2010

Heute scheint nach der gestrigen Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen eines festzustehen: nichts steht fest.

Ein Wähler bei der Abgabe seines Stimmzettels. Foto: Stephanie Bröge/ pixelio.de

Er ist einer der bekanntesten Politikwissenschaftler in Deutschland. / Foto: Michael Kappeler (ddp)Gerd LangguthEr ist einer der bekanntesten Politikwissenschaftler in Deutschland. / Foto: Michael Kappeler (ddp) 

Gestern hatten die Bürger in Nordrhein-Westfalen die Wahl, ob die schwarz-gelbe Koalition weiterhin regieren soll. Die CDU ist der klare Wahlverlierer und Merkel kündigte deshalb heute an keine Steuern zu senken. Die Grünen konnten ihre Stimmen fast verdoppeln und sind deshalb die Wahlgewinner. Die Koalitionsverhandlungen gestalten sich jedoch schwierig, denn weder SPD noch CDU können mit ihren Wunschpartnern in einer Zweier-Koalition regieren. Eine dritte Kraft muss mit in Boot geholt werden. Oder gibt es eine „Große Koalition“?

Einer der renomiertesten deutschen Politikwissenschaftler, Gerd Langguth, beobachtet das Wahlverhalten der Deutschen. Das Interview mit ihm können Sie hier hören.