Stadtgespräch | Neues Hundegesetz in Berlin

Der Führerschein für den Hund

17.02.2015

Ein Jahr ist debattiert worden. Hundeliebhaber und Hundehasser konnten ihre Meinung sagen. Daraus ist nun ein neues Hundegesetz für Berlin entstanden. Leinen und Kotbeutel sind nun Pflicht und der Hundeführerschein kommt.

Eines der liebsten Aufreger-Themen der Berliner sind die Hundehaufen, denn die findet man dort überall. In manchen Vierteln sollte man beim Laufen lieber nicht nach oben schauen, sonst tritt man schnell hinein. Damit sich das ändert, hat Justizsenator Thomas Heilmannvon der CDU heute einen ersten Entwurf zum Hundegesetz vorgestellt.

„Bello-Dialog“

Innerhalb eines Jahres haben sich Politiker, Hundebesitzer und Hundegegner fünfmal im sogenannten „Bello-Dialog“ getroffen und diskutiert. Jeder konnte dort Vorschläge und Kritik einbringen. Da ging es beispielsweise darum, wie man gegenseitig Rücksicht aufeinander nehmen kann. Aus diesen Ideen und Vorschlägen ist nun ein neues Gesetzt entstanden.

Neues Hundegesetz

Dieses neue Gesetz wird jetzt im Berliner Senat verabschiedet. Für Hundehalter wird nun ein Hundeführerschein Pflicht. Der soll zeigen, dass ein Hundehalter mit seinem Hund umgehen kann und er beispielsweise aufs Wort hört und gehorcht.

Leine und Häufchenbeutel sind Pflicht

Außerdem gibt es nun einen Leinenzwang, ein Hund muss innerhalb der Stadt immer angeleint sein, außer in speziellen Freilaufflächen. Und da bei mehr als 100.000  gemeldeten Hunden in Berlin auch mal der ein oder andere Hundehaufen auf der Straße landet, müssen Hundehalter ab jetzt immer Kotbeutel bei sich haben. Werden sie ohne erwischt, wird eine Strafe fällig. Für die Kontrolle dieser neuen Regelungen sollten eigentlich mindestens 10 neuen Mitarbeiter im Berliner Ordnungsamt eingestellt werden, doch für mehr als zwei pro Bezirk reicht das Geld nicht.

Wie die Hundebesitzer auf das neue Gesetz reagieren und wie ein Hundeführerschein umgesetzt werden könnte, darüber haben wir mit Carola Schulze gesprochen. Sie ist Hundetrainerin am Zentrum für Menschen mit Hund in Berlin.

Carola SchulzeWichtig ist meiner Meinung nach, dass der Hund gut kontrolierbar ist, dass er auf seinen Halter hört. ... Das alle entspannt miteinander umgehen können, dass sollte der Hundeführerschein prüfen.Carola SchulzeHundetrainerin am Zentrum für Menschen mit Hund in Berlin 

Redaktion: Maria Mathias