Stadtgespräch | Tengen hat jüngsten Bürgermeister

Jung und voller Pläne

18.08.2015

Er ist Protestant mitten im katholischen Süden Baden-Württembergs. Er ist Sozialdemokrat in einer konservativen Region. Er ist gerade einmal 25 Jahre jung. Trotzdem hat Marian Schreier im März die Bürgermeisterwahl in Tengen am Bodensee gewonnen und ist seitdem Deutschlands jüngster Bürgermeister. Wie gut hat er sich eingelebt?

Es scheint, als gäbe es zu viele Ältere und zu wenige Jüngere, die sich für Politik interessieren. Nicht nur im Bundestag liegt das Durchschnittsalter bei 49,7 Jahren, auch die Wahlbeteiligung der unter 30-Jährigen kratze bei der Bundestagswahl 2013 gerade einmal an der 60-Prozent-Marke.

Doch es gibt sie durchaus, die jungen Menschen, die Politik machen. Einer von ihnen ist Marian Schreier, derzeit Deutschlands jüngster Bürgermeister. Gewählt wurde er im März von den Bürgern der Gemeinde Tengen am Bodensee. Seit einem Vierteljahr ist er schon im Amt. Und das mit gerade einmal 25 Jahren.

Kampf gegen Vorurteile

Zugetraut hat ihm zu Beginn seiner Kandidatur das Amt kaum jemand. Als Außenseiter startete Schreier in den Wahlkampf und trat trotz SPD-Parteibuch als freier Kandidat an. Seine Kritiker konnte er aber bald überzeugen. Denn Schreier schaffte etwas, was den anderen schwer fällt: Er mobilisiert die Jugend.

So lud der heutige Bürgermeister junge Leute per Facebook in die örtliche Gastwirtschaft ein und diskutierte mit ihnen über Politik auf Augenhöhe. Bei der Wahl am 1. März holte er dann fast 71 Prozent der Stimmen. Auf Rang zwei lag sein Konkurrent aus der CDU. Mit gerade einmal 28 Prozent Stimmenanteil.

Das neue politische Leben

Schreier wurde in Stuttgart geboren, studierte in Konstanz und arbeitete bereits für Peer Steinbrück in Berlin und die Vereinten Nationen im Ausland. Mit genau diesem Erfahrungsschatz hat er die bewusste Entscheidung getroffen, nach Tengen zu ziehen und zu kandidieren.

Mir war wichtig inhaltlich auch selbst Schwerpunkte setzen zu können und da ist das Bürgermeisteramt geradezu ideal. – Marian Schreier, Bürgermeister Tengen.

Und anders, als sich das so mancher vorstellt, ist das Bürgermeisteramt nicht nur Papierkram und Büroarbeit.

Das Spannende am Bürgermeisteramt ist ja, dass ein Tag nie dem anderen gleicht, weil man ständig neue Herausforderungen und Themen hat. – Marian Schreier, Bürgermeister Tengen.

Über die ersten Monate im Amt hat detektor.fm- Moderatorin Teresa Nehm mit Marian Schreier, dem jüngsten Bürgermeister Deutschlands,gesprochen.

Schreier_PressefotoEs gab im Wahlkampf natürlich Momente, wo Bürgerinnen und Bürger gefragt haben, ob denn ein 25-Jähriger das Bürgermeisteramt ausfüllen kann. Marian Schreierist seit März Bürgermeister der Gemeinde Tengen. 

Redaktion: Maren Schubart/Sandro Schroeder


Das Stadtgespräch – Dienstags schaut sich detektor.fm um und und fragt, welche Themen und Diskussionen die Menschen in den Städten und auf dem Land bewegen. In Gesprächen mit Künstlern, Journalisten und Politikern stellen wir die spannendsten Themen der jeweiligen Stadt vor und kommentieren aktuelle Debatten.

Alle Folgen gibts hier. Das Stadtgespräch jede Woche hören? Dann hier den Podcast abonnieren!