Play

Stuttgart 21 – Fehlt nun auch die Rückendeckung vom Bund?

Dem Projekt Stuttgart 21 droht ein ähnliches Debakel wie dem Großflughafen BER: Die Fertigstellung zögert sich hinaus, die Frage, wer die Mehrkosten übernimmt, ist auch nicht geklärt. Nun kritisiert auch die Bundesregierung das Großprojekt.

Die Diskussionen um Stuttgart 21 gehen in eine neue Runde: In einem internen Bericht des Bundesverkehrsministeriums wird das Großprojekt nun stark kritisiert.

Anton Hofreiter

Der Hintergrund: Im Dezember vergangenen Jahres hat Bahnchef Rüdiger Grube angekündigt, dass die Gesamtkosten für das Projekt um 2,3 Milliarden Euro steigen werden. Er wirbt seitdem dafür, dass die Bahn mit 1,1 Milliarden knapp die Hälfte dieser Mehrkosten übernimmt. Dies hat die Bundesregierung als Bahn-Eigentümerin nun erst einmal zurückgewiesen. Trotzdem hat Verkehrsminister Ramsauer offiziell eine Distanzierung seitens des Bundes zu Stuttgart 21 dementiert. Wie steht der Bund also zu dem Großprojekt?

Nun auch Terminprobleme?

Kritisiert werden zum einen die bereits bestehenden Finanzierungsschwierigkeiten und das Risiko von erneuten Mehrkosten, zum anderen die mangelnde Informationspolitik der Bahn. Auch der Eröffnungstermin ist weiterhin unklar – womöglich kann der Stuttgarter Bahnhof erst vier Jahre später als geplant – also 2024 – fertiggestellt werden.

Über die Kritik der Bundesregierung an Stuttgart 21 und einen eventuellen Bauabbruch haben wir mit Anton Hofreiter gesprochen. Er ist Abgeordneter des Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag und Vorsitzender des Verkehrsausschusses.

Bund kritisiert Stuttgart 21 02:08

Volles Programm, (aber) null Banner-Werbung

Seit 2009 arbeiten wir bei detektor.fm an der digitalen Zukunft des Radios in Deutschland. Mit unserem Podcast-Radio wollen wir dir authentische Geschichten und hochwertige Inhalte bieten. Du möchtest unsere Themen ohne Banner entdecken? Dann melde dich einmalig an — eingeloggt bekommst du keine Banner-Werbung mehr angezeigt. Danke!

detektor.fm unterstützen

Weg mit der Banner-Werbung?

Als kostenlos zugängliches, unabhängiges Podcast-Radio brauchen wir eure Unterstützung! Die einfachste Form ist eine Anmeldung mit euer Mailadresse auf unserer Webseite. Eingeloggt blenden wir für euch die Bannerwerbung aus. Ihr helft uns schon mit der Anmeldung, das Podcast-Radio detektor.fm weiterzuentwickeln und noch besser zu werden.

Unterstützt uns, in dem ihr euch anmeldet!

Ja, ich will!

Ihr entscheidet!

Keine Lust auf Werbung und Tracking? Dann loggt euch einmalig mit eurer Mailadresse ein. Dann bekommt ihr unsere Inhalte ohne Bannerwerbung.

Einloggen