Play

Die Schufa darf ihre Berechnungen auch weiterhin geheim halten. Bild: Schufa Holding AG / Schufa

Die Schufa bleibt undurchsichtig

Das “Scoring” der Schufa weiterhin zulässig

Der Bundesgerichtshof hat entschieden: Das „Scoring“ der Schufa bleibt weiterhin undurchsichtig. Die Auskunftei muss Verbrauchern auch in Zukunft nicht offen legen, wie sie deren Kreditwürdigkeit berechnet.

Wir empfinden das hier als Verbraucherschützer sehr unfair. Der Verbraucher weiß ja nicht, ob es gut ist, wenn er mehrere Kreditkarten hat oder nicht.Sven Tintemann

Egal, ob man ein Konto eröffnet, einen Handyvertrag abschließt oder den neuen Flachbildfernseher per Ratenzahlung kauft: fast immer wird die eigene Zahlungsfähigkeit überprüft. Aber auf welcher Grundlage eigentlich?

Bislang gelten die Verfahren hierfür, sogenannte „Scorings“, als Betriebsgeheimnisse der Schufa und ähnlicher Organisationen. Doch das sollte sich ändern: eine Frau hatte geklagt, da sie ihre mangelhafte Bonität nicht nachvollziehen konnte – und forderte eine genaue Offenlegung der Bewertung.

Heute hat der Bundesgerichtshof in Karlsruhe über die Transparenz der Schufa-Berechnungen entschieden. Das Recht auf Geheimhaltung von internen Informationen eines Unternehmens wiegt schwerer als die Auskunftspflicht nach Bundesdatenschutzgesetz. Verbraucher- und Datenschützer sind enttäuscht.

Über das „Scoring“ und die Aussagekraft der Schufa haben wir mit Sven Tintemann gesprochen. Er ist Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht.

Das Scoring der Schufa bleibt weiterhin intransparent 06:12

Volles Programm, (aber) null Banner-Werbung

Seit 2009 arbeiten wir bei detektor.fm an der digitalen Zukunft des Radios in Deutschland. Mit unserem Podcast-Radio wollen wir dir authentische Geschichten und hochwertige Inhalte bieten. Du möchtest unsere Themen ohne Banner entdecken? Dann melde dich einmalig an — eingeloggt bekommst du keine Banner-Werbung mehr angezeigt. Danke!

detektor.fm unterstützen

Weg mit der Banner-Werbung?

Als kostenlos zugängliches, unabhängiges Podcast-Radio brauchen wir eure Unterstützung! Die einfachste Form ist eine Anmeldung mit euer Mailadresse auf unserer Webseite. Eingeloggt blenden wir für euch die Bannerwerbung aus. Ihr helft uns schon mit der Anmeldung, das Podcast-Radio detektor.fm weiterzuentwickeln und noch besser zu werden.

Unterstützt uns, in dem ihr euch anmeldet!

Ja, ich will!

Ihr entscheidet!

Keine Lust auf Werbung und Tracking? Dann loggt euch einmalig mit eurer Mailadresse ein. Dann bekommt ihr unsere Inhalte ohne Bannerwerbung.

Einloggen