Trennung, Sorgerecht und das Kind – die Sicht eines Vaters

19.06.2011

Zwischen Mutter und Vater geht es nicht immer harmonisch zu. Problematisch wird es, wenn es um das Sorgerecht der Kinder geht. Leidtragende sind jedoch oft die Kinder.

Viele Familienstreitereien landen am Ende vor Gericht. Foto: Mario Vedder/ dapd.

Der Vater einer Tochter hat mittlerweile sechsmal vor Gericht um das Sorgerecht gestritten.Thomas Schonert.Der Vater einer Tochter hat mittlerweile sechsmal vor Gericht um das Sorgerecht gestritten. 

Der Bund fürs Leben gelingt heute nur noch wenigen Paaren. Das hat oft auch Folgen für die Kinder. Doch praktisch alle Kinder wünschen sich dauerhafte Liebesbeziehungen und elterliche Zusammenarbeit.

Aber manchmal entsteht eine eiserne Front zwischen den beiden Erzeugern. Jede fünfte Familie mit minderjährigen Kindern in Deutschland lebt mit nur einem Elternteil. Manchmal wird der Frust der gescheiterten Beziehung auf dem Rücken des Kindes ausgetragen. Dabei sind dann Gerichte oft die letzte Entscheidungsinstanz.

Janina Labhardt hat einem getrennt lebenden Vater zugehört, was er im jahrelangen Kampf um seine Tochter erlebte.