USA: Müssen die Behörden schließen?

04.04.2011

Sollten sich Demokraten und Republikaner in dieser Woche nicht auf einen Haushalt einigen können, droht eine Schließung der staatlichen US-Behörden.

Schauplatz des Konflikts zwischen Demokraten und Republikanern: Das Kapitol in Washington. © Andrew Bossi / Wikipedia.org

Journalist und Amerika-Kenner.Friederich Mielke.Journalist und Amerika-Kenner. 

Die Demokraten stellen die Mehrheit im Senat, die Republikaner im Repräsentantenhaus. Die beiden Kammern versuchen seit sechs Monaten gemeinsam einen Haushalt aufstellen, konnten sich aber immer nur auf kurzfristige Lösungen einigen.

Doch jetzt stellen sich Abgeordnete der konservativen Tea Party bei einem Kompromiss quer und fordern stärkere Kürzungen. Die Schließung aller staatlichen Behörden wäre die Folge: Rentner und Veteranen müssten womöglich auf ihre Zahlungen verzichten, Nationalparks schließen.

Aber auch die Auswirkungen auf die Präsidentschaftswahl im kommenden Jahr wären immens. Der USA-Kenner und Journalist Friederich Mielke erklärt die Streitpunkte und schätzt die Chancen einer Einigung in letzter Minute ein.