Play

Verhalten bei Katastrophen: Wenn Spender mitleidsmüde werden

Bei der Erdbebenkatastrophe 2010 in Haiti wurde deutlich mehr Geld gespendet, als bei der Flut in Pakistan im gleichen Jahr – obwohl da etwa zehnmal mehr Menschen betroffen waren. Jetzt braucht Afrika Hilfe. Nach welchen Kriterien entscheiden wir uns zum Spenden?

Philipp Hoelscher

Die Bilder aus Somalia sind erschreckend und zeigen eine uns völlig fremde Welt. Große Kinderaugen blicken in die Kamera, lange Menschenschlangen warten auf Essen und von Katastrophen zerstörte Häuser müssen wiederaufgebaut werden. Mit solchen Fernsehbildern erregen Medien und Hilfsorganisationen das Mitleid der Menschen hierzulande und erhöhen gleichzeitig die Spendenbereitschaft.

Doch milliardenschwere Finanzhilfen kommen bei den Opfern nur solange an, bis die Spender mitleidsmüde werden. Sind die Fernsehkameras erst einmal weitergezogen, geraten die Opfer und deren Probleme in den Hintergrund. Deshalb ist es besonders wichtig, langfristige Hilfe zu leisten.

Warum das Verhalten von Spendenwilligen vorhersehbar ist und wie man nachhaltig und bewusst spendet, erklärt uns Philipp Hoelscher. Er ist Nothilfe-Experte bei Phineo, einem gemeinnützigen Analysehaus für gesellschaftliches Engagement.

Philipp Hoelscher über Spendenbereitschaft bei Katastrophen 05:02

Volles Programm, (aber) null Banner-Werbung

Seit 2009 arbeiten wir bei detektor.fm an der digitalen Zukunft des Radios in Deutschland. Mit unserem Podcast-Radio wollen wir dir authentische Geschichten und hochwertige Inhalte bieten. Du möchtest unsere Themen ohne Banner entdecken? Dann melde dich einmalig an — eingeloggt bekommst du keine Banner-Werbung mehr angezeigt. Danke!

detektor.fm unterstützen

Weg mit der Banner-Werbung?

Als kostenlos zugängliches, unabhängiges Podcast-Radio brauchen wir eure Unterstützung! Die einfachste Form ist eine Anmeldung mit euer Mailadresse auf unserer Webseite. Eingeloggt blenden wir für euch die Bannerwerbung aus. Ihr helft uns schon mit der Anmeldung, das Podcast-Radio detektor.fm weiterzuentwickeln und noch besser zu werden.

Unterstützt uns, in dem ihr euch anmeldet!

Ja, ich will!

Ihr entscheidet!

Keine Lust auf Werbung und Tracking? Dann loggt euch einmalig mit eurer Mailadresse ein. Dann bekommt ihr unsere Inhalte ohne Bannerwerbung.

Einloggen