Was wichtig wird | Wie lange kann sich Theresa May halten?

House of Chaos

12.06.2017

Nächste Woche will Theresa May die Verhandlungen zum Brexit beginnen. Doch nach ihrem Wahldebakel stocken die Kooperationsgespräche mit der DUP. Es mehren sich Zweifel daran, dass sich ein neues Kabinett unter May lange halten könnte. In den eigenen Reihen regt sich Widerstand - und Labour-Chef Corbyn wittert darin seine Chance:

RIP Brexit_Avaaz_flickr.com_CC0 1.0

May ist weiter in Schwierigkeiten

Das Wochenende hat Theresa Mays Schlamassel nicht besser gemacht: Noch immer stecken sie und die Conservative Party mit der nordirischen DUP (Democratic Unionist Party) in Verhandlungen über eine parlamentarische Zusammenarbeit.

Ziel ist es, eine funktionsfähige Minderheitsregierung zu stellen – und das so schnell wie möglich. Denn in wenigen Tagen beginnen die Brexit-Verhandlungen mit Brüssel. Das geplante Kabinett hat May mittlerweile zusammengetrommelt:

Bislang haben die Gespräche mit der DUP aber noch nicht zu einem konkreten Abkommen geführt. Gleichzeitig rumort es bei den Tories, die bei der Wahl am Donnerstag 12 Sitze verloren haben. Theresa May wird die Verantwortung für den schmerzhaften Stimmenverlust gegeben. May muss jetzt den Rückhalt ihrer Partei sichern, sonst könnte ihr nur noch der Rücktritt bleiben.

Corbyn wittert seine Chance

Der britischen Politik drohen weiter chaotische Zustände. Wenn am 19. Juni die Queen das Regierungsprogramm vorlesen wird, gibt es bereits jemanden, der die neue Regierung direkt wieder stürzen könnte: Labour-Chef Corbyn. Durch eine Gegenrede im Parlament – bei der er auf Unterstützung durch verärgerte Tories hoffen kann – könnten die Konservativen die Vertrauensfrage stellen.

Die Folge: wieder Neuwahlen, die Jeremy Corbyn wiederum ins Amt bringen könnten.

Ist heute in Paris bei der Vorstellung gewesen.Heute Abend muss May erstmal bei den 'back benchers' ihrer Partei antreten, die (...) eine große Macht in der Conservative Party haben. Wenn die ihr die Gefolgschaft versagen, kann sie gleich aufhören.Udo Seiwert-Fautisieht Theresa May in einer mehr als brenzligen Situation. 

Gibt es noch eine Zukunft für Theresa May als Regierungschefin. Oder müssen die Briten wieder zur Wahlurne laufen? Was in London gemunkelt wird und was nun wichtig wird für das politische Großbritannien, erklärt Udo Seiwert-Fauti, seit 20 Jahren UK-Korrespondent.


Jeden Tag erfahren, was wichtig wird? Dann den Podcast abonnieren oder jederzeit bei iTunes, Spotify und Soundcloud hören.