Was wichtig wird | Boris Johnson und Brexit

Hoffnung auf Mäßigung

Boris Johnson wird wohl morgen die Wahl zum Parteivorsitzenden und damit zum neuen Premierminister Großbritanniens gewinnen. Was würde das für die EU bedeuten? Florian Eder von Politico Europe schätzt das aus europäischer Perspektive ein.

EU-Kommission

Boris Johnson und die EU

An diesem Dienstag wird in Großbritannien der Gewinner der Abstimmung der konservativen Partei über ihren neuen Vorsitzenden bekannt gegeben. Die meisten Beobachter gehen von Boris Johnson als Wahlsieger und damit auch als neuen Premierminister aus. Sein letzter Konkurrent ist der amtierende Außenminister Jeremy Hunt.

Viele Leute in Brüssel glauben, dass Boris Johnson vor allem an der Macht hängen wird. – Florian Eder, Politico Europe

Während in Großbritannien die ersten Minister mit Rücktritt drohen, wenn Johnson Premierminister werden sollte, ist es in Brüssel beim Thema Brexit zuletzt erstaunlich ruhig gewesen. Wie bewerten ihn die EU-Vertreter als möglichen Regierungschef? Vertrauen sie auf die Stärke des britischen Parlaments, welches noch vergangene Woche einen „No-Deal-Brexit“ verhindern wollte?

detektor.fm-Moderator Christian Bollert hat darüber mit Florian Eder von Politico Europe gesprochen.


Jeden Tag erfahren, was wichtig wird? Dann den Podcast abonnieren oder jederzeit bei Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify oder Soundcloud hören.