Was wichtig wird | Martin Schulz gegen die Union und Trump gegen Steuern

Boxhandschuhe an

27.02.2017

Die Zustimmung der Bevölkerung für Martin Schulz scheint zu wachsen. Das bringt die Union ins Schwitzen. Dennoch verteidigt die CDU momentan die alten SPD-Reformen. Unbeirrbar scheint hingegen Donald Trump. Ob es um Medien oder mögliche Steuerreformen geht.

Familienpolitik

Martin Schulz schlägt mit Sympathie

Der SPD-Kanzlerkandidat ist bereits mitten im Wahlkampf. Im Osten richtet sich Martin Schulz an den längst verschollen geglaubten Arbeiter und versucht damit den Geist der Sozialdemokratie wieder aufleben zu lassen. Währenddessen scheint die Union langsam nervös zu werden. Der bayerische Finanz- und Heimatminister Markus Söder (CSU) richtet sich öffentlich direkt an Angela Merkel (CDU).

Klarer Kurs gewünscht

Markus Söder fordert eine offensivere Haltung von der gemeinsamen Unions-Kanzlerkandidatin. Zeigen könnte sie diese zum Beispiel an diesem Mittwoch. Dann findet der politische Aschermittwoch statt. Üblicherweise liefern sich die Parteien dabei einen großen Schlagabtausch. Doch ob Angela Merkel mitmischt, ist noch unklar.

Lenz Jacobsen, Politik- und Meinungsredakteur bei Zeit OnlineEs ist unwahrscheinlich, dass sie das so wirklich gut kann, weil sie es bisher auch nicht konnte. Angela Merkel hat wahrscheinlich noch nie in ihrem Leben die Boxhandschuhe angehabt.Lenz Jacobsenglaubt nicht an Merkels Erwachen. 

Trump und die Medien

Das scheint ein nie endender Kampf zu sein. Der noch nicht lange amtierende US-Präsident Donald Trump kritisiert renommierte Medien und setzt dagegen auf Breitbart und Foxnews. Die Abneigung geht soweit, dass er sogar das traditionelle Correspondents-Dinner abgesagt hat. Normalerweise bietet der Termin die Gelegenheit für einen Austausch ohne große Förmlichkeiten.

Steuerreformen

Förmlich dürfte es zumindest bei Trump-Rede vor dem Kongress zugehen. Dort möchte er nämlich über seine im Wahlkampf versprochenen Pläne zur Steuerreform sprechen. Dabei sollen die Mittelschicht und auch die US-Unternehmen entlastet werden. Wie die Steuerreform umgesetzt werden soll, ist allerdings noch völlig unklar. Aber es könnte das erste Mal sein, dass Trump statt Floskeln konkrete Maßnahmen äußert.

Was in dieser Woche wichtig wird, erklärt Lens Jacobsen von ZEIT ONLINE im Gespräch mit detektor.fm-Moderatorin Carina Fron:


 

Jeden Tag erfahren, was wichtig wird? Dann den Podcast abonnieren oder jederzeit bei iTunesSpotify und Soundcloud hören.