Was wichtig wird | Frank Thelen hat viel vor

Ein Tech-Marktführer in Deutschland!

14.03.2019

Der deutsche Start-Up-Investor Frank Thelen ist in eine Schlammschlacht mit einem Gründer aus der Fernsehserie "Die Höhle der Löwen" verwickelt. Schadet das seinen Geschäften - und seiner Marke?

Start-Ups

Frank Thelen hat es geschafft. Er ist erfolgreicher Investor in der Fernsehsendung Die Höhle der Löwen. Er hat viel Geld, er hat Freunde in der Politik, er hat Visionen. Grade hat er allerdings eine Schlammschlacht an der Backe.

Es geht um die Marke Frank Thelen

Im Jahr 2015 investierte Frank Thelen in das Startup Von Floerke von David Schirrmacher. Das Startup stellt bunte Einstecktücher und knallige Krawatten her. Das Unternehmen selbst selbst bezeichnen sich als „Gentleman Club“. Mit diesem Anspruch hadert Gründer David Schirrmacher aber anscheinend privat.

Schirrmacher macht Radau gegen Thelen. Er betrinkt sich auf Facebook, fuchtelt dabei mit einem Gewehr rum und beleidigt Thelen. Das nutzt er als Guerilla-Marketing, aber auf Kosten seines Investors. – Volker ter Haseborg, Wirtschaftswoche

Frank Thelen lässt das nicht auf sich sitzen. Wer mal durch Schirrmachers Facebook-Seite scrollt, merkt schnell, warum. Thelen schaltet also Anwälte ein. Auch, um Schaden von seinem Namen abzuwenden. Denn der ist längst selbst zur Marke geworden. Und mit der hat er viel vor.

Aber was genau? Und beginnt die Marke vom großen Invesor zu bröckeln? Darüber hat detektor.fm-Moderator Nico van Capelle mit Volker ter Haseborg von der Wirtschaftswoche gesprochen. Der Journalist hat Frank Thelen eine Zeit lang begleitet.


Jeden Tag erfahren, was wichtig wird? Einfach Podcast abonnieren oder jederzeit bei Apple Podcasts, Google Podcasts und Spotify hören.