Sauberes Trinkwasser: UN erreicht erstes Milleniumsziel

08.03.2012

Wasser ist ein kostbares Gut und überlebenswichtig. Laut Weltwasserbericht der Vereinten Nationen haben heute bereits 89 Prozent der Bevölkerung Zugang zu sauberem Wasser - ein Milleniumsziel ist erreicht. Grund zur Freude?

Seit 2010 gilt sauberes Wasser und sanitäre Grundversorgung als Menschenrechte. Foto: © Sascha Schürmann/dapd

Pressesprecherin von UNICEFAlexandra RosettiPressesprecherin von UNICEF 

Im Jahr 2000 hat sich die UN in einer Milleniumserklärung dazu verpflichtet, bis 2015 die Zahl der Menschen ohne Zugang zu sauberem Trinkwasser zu halbieren. Dies ist nach dem UN-Wasserbericht nun schon erreicht. Denn demnach haben 89 Prozent der Weltbevölkerung täglich sauberes Wasser – das ist ein Prozentpunkt mehr, als das für 2015 formulierte Millenniumsziel vorsah.

Wie das so schnell gelingen konnte, darüber haben wir mit Alexandra Rosetti von UNICEF gesprochen.

Aber man muss schauen, dass sich keiner hinter dieser Zahl jetzt versteckt, sondern diese Selbstverpflichtung weiterhin wahrnimmt. – Alexandra Rosetti