Fordern die Palästinenser einen eigenen Staat?

15.09.2011

Kommende Woche will Palästina bei den Vereinten Nationen einen Antrag stellen. Noch weiß niemand, wofür genau. Die israelische Regierung will einen eigenen Palästinenserstaat mit allen Mitteln verhindern, und auch die USA stellen sich quer.

Demonstrationen für die Freiheit Palästinas in München. Foto: Oliver Lang (dapd)

ist Nahost-Experte und Direktor der Stiftung Wissenschaft und Politik. / © SWPVolker Perthesist Nahost-Experte und Direktor der Stiftung Wissenschaft und Politik. / © SWP 

Der Nahost-Konflikt ist seit Jahrzehnten eine der größten Herausforderungen der Weltpolitik. Die kommenden Wochen werden besonders spannend, denn jetzt machen die Palästinenser ernst: Sie fordern mehr Anerkennung von den Vereinten Nationen.

Erwartet wird, dass kommende Woche Palistinenserpräsident Mahmud Abbas den Wunsch nach Eigenständigkeit in der UN-Vollversammlung zur Sprache bringt.

Wenige Tage vor Beginn der Versammlung wächst nun die Sorge vor einem unkontrollierbaren Streit über die Anerkennung Palästinas. Welche Chancen der Antrag der Palästinenser hat und wie vielleicht eine Einigung aussehen könnte, fragen wir Volker Perthes. Er ist Direktor der Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin.