Play
Foto: Studio Peace / shutterstock
Bild: studio peace | shutterstock

Wochenrückblick | Landwirtschaft und Klima, Währungsstreit, Kaschmir

Was haben wir gelernt?

Der Weltklimarat hat einen Sonderbericht zu Landwirtschaft und Klima veröffentlicht, der Währungsstreit zwischen USA und China spitzt sich zu und die Atommächte Indien und Pakistan beanspruchen die Region Kaschmir für sich: der Wochenrückblick mit den Krautreportern.

Rettet eine Fleischsteuer das Klima?

Landwirtschaft hat drastische Auswirkungen auf das Klima. Das hat der Sonderbericht des Weltklimarats am Donnerstag ergeben. Dabei spielt die Fleischwirtschaft eine große Rolle. Denn circa 80 Prozent der landwirtschaftlichen Nutzfläche wird für die Tierproduktion genutzt.

Der CO2-Ausstoß der Fleischproduktion verstärkt den Treibhauseffekt und schadet dem Klima nachhaltig. Außerdem steht die Art der Tierhaltung in der Kritik. Deswegen wird von mehreren Seiten die Einführung einer Fleischsteuer gefordert.

Währungsstreit zwischen China und USA

Zuerst ist es ein Handelsstreit gewesen, nun ist es auch noch ein Währungsstreit: Die Lage zwischen China und den USA  spitzt sich immer mehr zu. US-Präsident Trump hat wiederholt neue Strafzölle auf chinesische Produkte angekündigt und durchgesetzt. Als Gegenschlag hat die Notenbank in Peking die chinesische Währung, den Yuan, deutlich abgewertet und die landwirtschaftlichen Importe aus den USA reduziert.

Wenn China und die USA, die beiden größten Volkswirtschaften der Welt, solche Manöver fahren, dann besteht die große Gefahr, dass die Weltwirtschaft  sich insgesamt verlangsamt. – Christian Fahrenbach, Krautreporter

Wem gehört Kaschmir?

Der Streit zwischen Pakistan und Indien um Kaschmir dauert nun schon fast 70 Jahre. Jetzt hat Indien den Sonderstatus des autonomen Gebiets aufgehoben. Dadurch soll unter anderem die mehrheitlich von Muslimen bewohnte Region stärker in das vor allem hinduistische Land integriert werden. Pakistan stuft das Vorgehen als illegal ein. Nun beanspruchen beide Atommächte die Region für sich.

Über die Ereignisse dieser Woche hat detektor.fm-Moderatorin Lara-Lena Gödde mit Krautreporter Christian Fahrenbach gesprochen.

Wenn es gelingt, eine höhere Fleischsteuer durchzusetzen, dann könnte es möglicherweise die Lenkungswirkung haben, dass Menschen weniger Fleisch essen. Es geht aber auch um Förderung von Großbetrieben und ein generelles Umdenken beim Konsumenten.Christian Fahrenbach
Der Wochenrückblick | Landwirtschaft und Klima, Währungsstreit, Kaschmir 07:12

Redaktion: Leora Koch 


Was haben wir gelernt?

Jede Woche passiert viel – aber haben wir daraus auch etwas gelernt?

Gemeinsam mit dem Krautreporter Christian Fahrenbach wagen wir jeden Freitag den Wochenrückblick und fragen, was bleibt.

Alle Folgen im Überblick oder hier den Podcast  abonnieren. Auch bei Apple Podcasts und Google Podcasts.

Volles Programm, (aber) null Banner-Werbung

Seit 2009 arbeiten wir bei detektor.fm an der digitalen Zukunft des Radios in Deutschland. Mit unserem Podcast-Radio wollen wir dir authentische Geschichten und hochwertige Inhalte bieten. Du möchtest unsere Themen ohne Banner entdecken? Dann melde dich einmalig an — eingeloggt bekommst du keine Banner-Werbung mehr angezeigt. Danke!

detektor.fm unterstützen

Weg mit der Banner-Werbung?

Als kostenlos zugängliches, unabhängiges Podcast-Radio brauchen wir eure Unterstützung! Die einfachste Form ist eine Anmeldung mit euer Mailadresse auf unserer Webseite. Eingeloggt blenden wir für euch die Bannerwerbung aus. Ihr helft uns schon mit der Anmeldung, das Podcast-Radio detektor.fm weiterzuentwickeln und noch besser zu werden.

Unterstützt uns, in dem ihr euch anmeldet!

Ja, ich will!

Ihr entscheidet!

Keine Lust auf Werbung und Tracking? Dann loggt euch einmalig mit eurer Mailadresse ein. Dann bekommt ihr unsere Inhalte ohne Bannerwerbung.

Einloggen