World Youth Congress: “Der Jugend eine Stimme geben”

02.08.2010

In Istanbul treffen sich derzeit Jugendliche aus aller Welt, um sich über aktuelle politische Themen auszutauschen. Mit ihren Ideen möchten sie in der internationalen Politik mitmischen. Doch hat der Kongress tatsächlich eine Wirkung auf die Politik? Die Frage beantwortet Michael Gugimeier, Programmmanager des 5. Weltjugendkongresses.

Programmmanager des 5. Weltjugendkongresses.Michael GugimeierProgrammmanager des 5. Weltjugendkongresses. 

Wie können Jugendliche Politik beeinflussen? Das ist eine der Fragen des 5. Weltjugendkongresses, der momentan in Istanbul stattfindet.

Über 1000 Jugendliche lernen in Workshops, wie sie sich für Themen, wie Klimawandel, Armut und Menschenrechte einsetzen können.

Michael Gugimeier organisiert den 5. Weltjugendkongress in Istanbul. Er möchte, dass sich die Jugendlichen nicht nur untereinander austauschen.

Nach diesem Konzept gab es seit 1997 schon 4 Weltjugendkongresse auf Hawaii, in Marokko, Schottland und Quebec. Rückblickend findet der Programmmanager, dass der Weltjugendkongress schon einiges bewirken konnte.

 

Der 5. Weltjugendkongress in Istanbul geht noch bis zum 13. August.