13. Januar 2012

Bundesweites Onlineradio detektor.fm unter die zehn Redaktionen des Jahres 2011 gewählt

Das mehrfach ausgezeichnete Internetradio detektor.fm ist vom medium magazin für Journalisten überraschend unter die zehn Redaktionen des Jahres 2011 gewählt worden. Das unabhängige Branchenmagazin für alle journalistischen Gattungen wählte das junge Onlineradio auf Platz neun seiner deutschlandweiten Liste. Die ersten drei Plätze belegten die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, DRadio Wissen und Der Freitag. In der Begründung heißt es: „detektor.fm: Dahinter steht eine Gruppe junger freier Hörfunkjournalisten, die ein kommerzielles Webradio mit öffentlich-rechtlichem Programmanspruch gestartet hat und es schafft mit geringen Mitteln ein sehr hörenswertes Programm auf die Beine zu stellen“.  

Marcus Engert, Redaktionsleiter bei detektor.fm, ist begeistert und bedankt sich für die Auszeichnung: „Das ist eine wunderbare Bestätigung unseres Kurses. Ich bin sehr stolz auf all die hervorragenden jungen Kolleginnen und Kollegen, die uns hier jeden Tag helfen ein mutiges Wortprogramm mit handausgewählter Popmusik im Netz zu senden. Dass wir in einer Reihe mit diesen großen Redaktionen stehen, ist für uns Ansporn und Auftrag. Wir werden auch künftig zeigen, dass Radio im Netz funktioniert und redaktionelle Qualität sich auf Dauer durchsetzt.“ Geschäftsführer Christian Bollert bedankt sich auch bei den Nutzern: „Ohne die Unterstützung unserer Hörer wären wir heute nicht deutschlandweit so bekannt und relevant. Deshalb möchte ich mich im Namen der Redaktion für die kritische Begleitung des Programms durch unsere Hörer bedanken! Diese Auszeichnung ist für uns ein Ansporn noch besser zu werden.“