4. Dezember 2012

detektor.fm feiert dritten Geburtstag

Heute wird das mehrfach ausgezeichnete Qualitätsradio detektor.fm drei Jahre alt. Der dritte Geburtstag wird am 8. Dezember 2012 mit einer Party und Livebands im UT Connewitz in Leipzig gefeiert. Dafür konnten die Bands „Hundreds“ und das Indie-Elektro-Trio „Panda People“ gewonnen werden. „Hundreds“ haben vor drei Jahren den zweiten Song im Programm von detektor.fm beigesteuert und kommen extra für eine special show zum detektor.fm-Geburtstag nach Leipzig. Nach dem Konzert legen der DJ „Grizzly“ und das detektor.fm DJ-Team auf.

Bereits am 5. Dezember laden wir um 19.30 Uhr zu einer Podiumsdiskussion zum Thema Kreativwirtschaft in die Galerie für Zeitgenössische Kunst in Leipzig. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Kopf oder Zahl? Der Wert der Kreativwirtschaft“. Dazu erwarten wir als Diskutanten auf dem Podium neben dem Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung auch Michael Söndermann vom Büro für Kulturwirtschaftsförderung, den Medienkünstler und Podcaster Tim Pritlove sowie Peter Grafe, Referatsleiter Kulturwirtschaft beim Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Am 4. Dezember 2009 hat detektor.fm erstmals gesendet. Nach mehreren Auszeichnungen in den vergangenen Jahren, unter anderem die Nominierung für den Grimme Online Award 2011, hat das Qualitätsradio in diesem Jahr weitere Erfolge verbuchen können.

Zu den Höhepunkten zählt die Auszeichnung mit dem Deutschen Radiopreis in der Kategorie „Beste Innovation“: „Ein Meilenstein“ – lobte die Grimme-Jury die Technologie CrowdRadio, mit der Hörer ganz einfach am Programm teilhaben können. Zu den zahlreichen journalistischen Höhepunkten in diesem Jahr gehören Interviews mit dem US-Botschafter Philip D. Murphy, dem Autor Wiglaf Droste, SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel oder dem Hirnforscher Manfred Spitzer.

Als Kooperationspartner hat detektor.fm in diesem Jahr weitere bundesweit agierende Unternehmen und Institutionen gewinnen können, darunter das Umweltbundesamt, das Max-Planck-Institut, die Helmholtz Gemeinschaft, die Robert Bosch Stiftung, die Initiative Musik der Bundesregierung und das Gewandhaus zu Leipzig. Ein besonderes Dankeschön haben die Hörer im Juli mit einem selbst gedrehten Lip-Dub-Video zum Song „Restless“ der Band Kakkmaddafakka erhalten.

detektor.fm ist Deutschlands erstes privatfinanziertes, bundesweites und journalistisch hochwertiges Internetradio. detektor.fm bietet seinen Nutzern hintergründigen Journalismus mit Themen aus Politik, Wirtschaft und Kultur in Kombination mit moderner, alternativer Popmusik. Neben der Auszeichnung mit dem Deutschen Radiopreis 2012 ist das Qualitätsradio in diesem Jahr vom medium magazin in die Liste der zehn wichtigsten Redaktionen 2011 gewählt worden. Außerdem gehört das Programm zu den Nomierten des Grimme Online Awards 2011 und zu den Kultur- und Kreativpiloten 2010/2011 des Bundeswirtschaftsministeriums.