4. Dezember 2013

detektor.fm feiert vierten Geburtstag und eröffnet Studio

Heute wird das mehrfach ausgezeichnete Qualitätsradio detektor.fm vier Jahre alt.

Der vierte Geburtstag wird heute mit der Eröffnung des zweiten detektor.fm-Studios gefeiert. Das Studio ist durch eine Crowdfunding-Kampagne mit Hilfe von über 400 Unterstützern finanziert worden.

Am 13. Dezember 2013 laden wir außerdem zu unserem großen Geburtstagskonzert in das UT Connewitz in Leipzig ein. Als Livebands konnte die Soul-Sängerin „ROX“ sowie die Indie-Band „Talking to Turtles“ gewonnen werden. ROX hat neue Songs von ihrem aktuellen Album im Gepäck und Talking to Turtles unterbrechen ihre Arbeit am neuen Album, um mit uns unseren vierten Geburtstag zu feiern. Nach dem Konzert wird das detektor.fm DJ-Team für gute Musik sorgen.

Am 4. Dezember 2009 ist detektor.fm erstmals auf Sendung gegangen. Zu den Höhepunkten im Jahr 2013 zählen die Nominierung für den Grimme-Online-Award 2013 sowie die Auszeichnung als GründerChampions mit dem KfW-Award für das Land Sachsen.

Zu den journalistischen Höhepunkten zählen Interviews mit dem aktuellen US-Botschafter John B. Emerson, dem Künstler Helge Schneider sowie dem bayerischen Wirtschaftsminister Martin Zeil. Für Aufsehen hat außerdem ein Interview mit dem Vorsitzenden der Landeszentrale für politische Bildung in Sachsen, Frank Richter, gesorgt. Dieser hatte zu einer Podiumsdiskussion zum demographischen Wandel auch die NPD eingeladen. Das Interview hat bundesweit so viel Aufmerksamkeit erregt, dass die Veranstaltung schließlich abgesagt worden ist.

Als musikalische Gäste sind u.a. die Shout Out Louds, Prag mit Nora Tschirner und The Boxer Rebellion im detektor.fm-Studio gewesen.

Nicht nur die Redaktionsräume sind durch ein zweites Aufnahmestudio erweitert worden, auch das Programm konnte ausgebaut werden. An jedem Werktag sendet detektor.fm nun eine abends Spezialsendung. Zu den bereits bestehenden Sendungen „vox:publica“ (montags), „beat“ (dienstags) und „Musikzimmer“(mittwochs) gesellen sich seit Oktober zwei brandneue Musiksendungen: „The Brit Parade“ – die erste englischsprachige Sendung bei detektor.fm (donnerstags) und der „Plattenkoffer“ (freitags), in der wir etablierten DJs und Künstlern in die Schallplattensammlung schauen.

Als Kooperationspartner hat detektor.fm in diesem Jahr weitere bundesweit agierende Unternehmen und Institutionen gewinnen können, darunter als Werbepartner Carglass und SONOS, sowie als Vermarktungspartner die AS&S Radio, welche seit Januar 2013 die Werbeplätze des Senders betreut.

detektor.fm ist Deutschlands erstes privatfinanziertes, bundesweites und journalistisch hochwertiges Internetradio. detektor.fm bietet seinen Nutzern hintergründigen Journalismus mit Themen aus Politik, Wirtschaft und Kultur in Kombination mit moderner, alternativer Popmusik. Neben der Auszeichnung mit dem Deutschen Radiopreis 2012 ist das Qualitätsradio 2011 und 2013 für den Grimme Online Award nominiert worden und gehört zu den zehn wichtigsten Redaktionen 2011 (medium magazin).