4. Dezember 2015

detektor.fm schafft Crowdfunding für Vormittagssendung

Mehr als 680 Unterstützer ermöglichen Vormittagssendung

Die Crowdfundingkampagne #mehrdetektorfm für eine moderierte Vormittagssendung bei detektor.fm ist erfolgreich. Mehr als 680 Unterstützer wollen auch am Vormittag ein moderiertes Programm im deutschlandweiten Onlineradio detektor.fm. Am Ende hat Reichelt Elektronik die Crowdfundingsumme schon am vorletzten Tag auf über 100 Prozent erhöht. Daneben haben auch die Medienfreunde einen großen Anteil am Erfolg. Unternehmen wie Schindelhauer Bikes, Das Tapetenwerk oder RCS Deutschland haben ebenfalls einen signifikanten Anteil am Erfolg.

 

Ab dem Frühjahr 2016 wird es also dank der Hörer eine moderierte Vormittagssendung bei detektor.fm geben. Details zu dieser Sendung folgen in den kommenden Wochen auf der Webseite und in den Kanälen von detektor.fm.

 

6 Jahre detektor.fm

Heute, am 4.12.2015, wird detektor.fm außerdem sechs Jahre alt. Seit sechs Jahren sendet das deutschlandweite Onlineradio eine Mischung aus moderner Popmusik und hintergründigen, journalistischen Themen. Das Programm und die Macher sind unter anderem mit dem Deutschen Radiopreis (Beste Innovation) oder als Kultur- und Kreativpiloten des Bundeswirtschaftsministeriums ausgezeichnet worden.

Alle Informationen zur Kampagne finden Sie auf:
http://www.visionbakery.com/detektorfm2


 

Pressekontakt

Detaillierte Informationen zu detektor.fm finden Sie in unserem Pressebereich.

 

Ein Download-Paket mit Logos, Fotos der Prämien und Partner und Portraitbildern finden Sie hier.

 

Das offizielle Video zum detektor.fm-Crowdfunding sehen Sie hier.

 

Bei Fragen oder Interviewwünschen wenden Sie sich bitte an:

 

Kati Zubek

Tel: 0341 – 25 66 54-55

kati.zubek@detektor.fm