2. Mai 2013

Grimme Online Award 2013: detektor.fm erneut nominiert

Das deutschlandweite Onlineradio detektor.fm ist für den Grimme Online Award 2013 nominiert. Das hat das Grimme Institut heute in einer Pressekonferenz in Düsseldorf verkündet. Der Sender steht damit bereits zum zweiten Mal in der Endauswahl des renommierten Grimme Online Awards. Nominiert ist die interaktive Sendung vox:publica im Bereich „Grimme Online Award Spezial“, deren Konzept im September 2012 bereits mit dem Deutschen Radiopreis als „Beste Innovation“ ausgezeichnet worden ist.

 

 

Die interaktive Sendung vox:publica macht Radio endlich „social“. Denn neben Journalisten und Experten kommen auch Akteure und Hörer selbst zu Wort. Mithilfe der detektor.fm-Smartphone-App können sich Hörer an der Sendung aktiv beteiligen, indem sie Texte, Bilder, Audioaufnahmen und Videos einschicken oder in Votings abstimmen. So haben die Hörer im Mai die Möglichkeit, Eindrücke von der Netzkonferenz re:publica einzuschicken. Im Juni berichtet detektor.fm vom Musikfestival Immergut. Die App ist von der Agentur frischr entwickelt worden.

 

Der Grimme Online Award wird seit 2001 vom Grimme-Institut an qualitativ hochwertige Online-Angebote verliehen. Prämiert werden insgesamt acht Einreichungen in vier Kategorien. Im Bereich „Grimme Online Award Spezial“ zeichnet das Grimme-Institut „innovative und qualitativ herausragende Konzepte und Beispiele für publizistisch relevante Angebote sowie publizistische Einzelleistungen von besonderer Qualität“ aus. Die Gewinner werden am 21. Juni in Köln verkündet.

 

detektor.fm ist Deutschlands erstes privatfinanziertes, bundesweites und journalistisch hochwertiges Internetradio. detektor.fm bietet seinen Nutzern hintergründigen Journalismus mit Themen aus Politik, Wirtschaft und Kultur in Kombination mit moderner, alternativer Popmusik. Neben der Auszeichnung mit dem Deutschen Radiopreis 2012 ist das Qualitätsradio im letzten Jahr vom medium magazin in die Liste der zehn wichtigsten Redaktionen 2011 gewählt worden. Außerdem gehört das Programm zu den Nominierten des Grimme Online Awards 2011 und zu den Kultur- und Kreativpiloten 2010/2011 des Bundeswirtschaftsministeriums.