6. August 2019

Neuer Podcast mit Nina Sonnenberg zum Thema Geld

detektor.fm startet am Mittwoch, den 7. August, einen monothematischen Podcast zum Thema Geld. Die Moderatorin Nina Sonnenberg (u.a. fm4, zdf.kultur, 3SAT) spricht in „Reden ist Geld“ alle zwei Wochen mit Prominenten über ein Thema, das allgemein weiterhin als Tabu gilt. Heißt es doch immer noch oft: „Über Geld spricht man nicht.“ Nina Sonnenberg trifft in der ersten Staffel unter anderem Lotto King Karl, den ehemaligen Kaufhauserpresser Dagobert, die Kunstfälscher Beltracchi oder die Autorin Kat Kaufmann.

 

Der Podcast ist bereits auf der Webseite von detektor.fm zu finden und überall, wo es Podcasts gibt, verfügbar. Unter anderem bei Apple Podcasts, Deezer, Spotify sowie bei Google Podcasts.

 

Am Anfang jeder Episode schaut Nina Sonnenberg in die Geldbörse der jeweiligen Gäste und spricht mit ihnen über ihre Beziehung zum Thema Geld und Finanzen. In der ersten Folge am 7.8.2019 ist Lotto King Karl zu Gast, der seit dieser Saison nicht mehr Stadionsprecher des HSV ist. Zu seinem Rauswurf als Stadionsprecher sagt er im Podcast „Reden ist Geld“:

Finanziell ist mir das egal, ich hab da eh so wenig Geld für bekommen, andere bekommen das doppelte und dreifache! – Lotto King Karl

 

Im Gespräch mit Nina Sonnenberg geht es aber auch um seine Zeit als Berufssoldat und die Frage, ob er denn nun wirklich im Lotto gewonnen hat.

 

Für detektor.fm ist dieser neue Podcast eine besonders wertvolle Erweiterung des bisherigen Portfolios. detektor.fm-Gründer und Geschäftsführer Christian Bollert freut sich über den Neustart:

Wir arbeiten bei diesem Podcast erstmals mit einer bekannten Moderatorin und prominenten Gästen zusammen. Dafür reist unser Team quer durch Deutschland, Österreich, die Schweiz und Belgien und wer weiß wohin noch. Die klugen Fragen von Nina Sonnenberg und die redaktionelle Betreuung durch unser journalistisches Team sorgen für einen aus meiner Sicht besonderen Podcast. Die Ausschnitte, die ich schon hören konnte, haben mich begeistert! – Christian Bollert, Gründer und Geschäftsführer

 

Präsentiert wird die erste Staffel von „Reden ist Geld“ vom Deutschen Sparkassen- und Giroverband. Der DSGV vertritt die Interessen der rund 384 Sparkassen, sechs Landesbanken-Konzerne und der DekaBank sowie von acht Landesbausparkassen, elf Erstversicherergruppen der Sparkassen und zahlreichen weiteren Finanzdienstleistungsunternehmen.

 

Den Podcast „Reden ist Geld“ kann man jederzeit über die mobilen detektor.fm-Apps und die Webseite detektor.fm hören. Außerdem natürlich auch über alle Podcast-Apps wie Apple Podcasts, Deezer, Google Podcasts und Spotify.

 

Der Überblick: detektor.fm/reden-ist-geld
Zur detektor.fm-Podcast-Übersicht: detektor.fm/podcasts

 

detektor.fm

detektor.fm gehört inhaltlich und technologisch zu den innovativsten Radio- und Podcast-Plattformen in Deutschland. Zuletzt ist 2017 der detektor.fm-Podcast „brand eins Magazin zum Hören“ mit dem Ernst-Schneider-Preis ausgezeichnet worden. 2012 hat der Sender für seine interaktive Smartphone-App den Deutschen Radiopreis („Beste Innovation“) gewonnen. Außerdem gehörte das Programm dreimal zu den Nominierten des Grimme Online Awards (2017, 2013 und 2011).

 

detektor.fm erreichen Hörer unter anderem über eine responsive Webseite und eigene mobile Apps. Heute nutzen bereits gut 3/4 der Hörer den Sender mit mobilen Endgeräten. Die verbesserte detektor.fm-App lässt sich nun auch bequem im Auto über Android Auto oder Apple Carplay nutzen.

 

Die Audio-Inhalte von detektor.fm sind zusätzlich auch auf reichweitenstarken Audio-Plattformen wie Apple Podcasts, Google Podcasts, Deezer, RadioPlayer Soundcloud und TuneIn hörbar. Alle Inhalte kann man auch über Google Chromecast Audio oder Apple AirPlay hören. Zudem sind die Inhalte bereits über Sprachassistenten wie Amazon Echo und Google Home abrufbar.  Seit Januar 2018 ist der Sender in den Städten Leipzig und Freiberg auch über das Digitalradio DAB+ verfügbar.

 

Pressekontakt

Detaillierte Informationen zu detektor.fm und Bildmaterial finden Sie in unserem Pressebereich. Bei Fragen oder Interviewwünschen wenden Sie sich bitte an:

 

Kati Zubek

detektor.fm

 

Marketing & PR

Erich-Zeigner-Allee 69-73

04229 Leipzig

 

Tel: 0341 – 25 66 54-55

kati.zubek@detektor.fm