Milliarden-Überschuss bei Krankenkassen bringt Rückzahlungen an Versicherte ins Gespräch

13.02.2012

Nicht nur die deutsche Wirtschaft schaffte einen Exportrekord, auch die gesetzlichen Krankenkassen erreichten Rekordeinnahmen. Was fangen die gesetzlichen Versicherer damit an?

Referentin für Gesundheitspolitik beim Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv)Susanne MauersbergReferentin für Gesundheitspolitik beim Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) 

Nach Jahren der leeren Taschen schwimmen die gesetzlichen Krankenkassen plötzlich scheinbar im Geld. Mehrere Milliarden Euro sollen die Krankenversicherer zur freien Verfügung haben. Doch was soll mit dem Geld jetzt passieren?

Der Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) forderte am Wochenende, daß die Versicherten ein Stück des Kuchens zurück zu bekommen sollen. Prämien sollen die Krankenkassen an die Versicherten zahlen.

Das hört sich ja zunächst mal nach unglaublich viel Geld an, 4 Milliarden Euro. In den Maßstäben der gesetzlichen Krankenversicherungen ist das aber nicht viel Geld.

Wie diese Prämien ausfallen könnten und woher die Milliardengewinne der Krankenkassen stammen, darüber sprechen wir uns mit Susanne Mauersberg, der Referentin für Gesundheitspolitik beim Verbraucherzentrale Bundesverband.