Antritt | Markus Bauer ohne Team

"Wir sitzen aktuell ganz unten in der Kette."

02.02.2018

Markus Bauer ist amtierender Deutscher Meister im MTB-Marathon. Weil immer mehr Bike-Hersteller auf E-MTBs setzen, findet er trotzdem kein neues Profi-Team.

Der 28-jährige Freiburger Markus Bauer ist amtierender Deutscher Meister im MTB-Marathon und steht trotzdem ohne Profi-Vertrag dar. Das Kreidler-Werksteam, für das er bisher angetreten ist, hat sich zum Ende der Saison 2017 aufgelöst. Zwar hat er sich als deutscher Meister Chancen auf einen neuen Vertrag bei einem anderen Team ausgerechnet, doch auch daraus ist nichts geworden. Denn immer mehr Fahrradmarken schwenken auf die Entwicklung und Produktion von E-Mountainbikes um und streichen dementsprechend ihr Engagement im Marathon.

Markus Bauer – Meister ohne Team

Da bleibt dann wie im Fall Markus Bauer auch für muskelkraftgetriebene Landesmeister kein Stück vom schrumpfenden Kuchen übrig. Klassische Mountainbike-Disziplinen verlieren wohl an Attraktivität oder haben kaum eine Chance gegenüber neuen Entwicklungen am Markt. Der Übertrend E-Bike zeichnet sich damit deutlich auch im Mountainbike-Profisport ab.

Wie sich so eine Situation anfühlt, wie Markus Bauer als Sportler damit umgeht, wie hart das Leben als Profi sein kann und ob er selbst auch mal E-MTB fahren wird, darüber haben wir mit ihm im aktuellen Podcast gesprochen.

Foto: Michael BührerDa frage ich mich schon, was eigentlich von Athleten gefordert wird. Wenn man, was das Thema Selbstvermarktung angeht, von jungen Menschen verlangt, schon mit 18, 19 anzufangen, sich selbst so darzustellen, dass einem Leute folgen. Und es muss ja immer krasser und immer verrückter sein.Markus Baueramtierender Deutscher Meister im MTB-Marathon 

Der passende Podcast (u.a. Apple Podcast, Deezer und Spotify) mit der gesamten Ausgabe bietet den idealen Soundtrack für das Rad. Antritt ist auch bei Facebook.