Frankreich: Austieg aus der Atomkraft kein Thema

06.09.2010

In Frankreich gilt Atomkraft als umweltfreundlich, da sie keine CO²-Emissionen verursacht. Aber warum beurteilen Franzosen und Deutschen Atomkraft so unterschiedlich?

Atomkraft gehört zu Frankreich genauso wie Baguette und Rotwein. Quelle: pixelio.de

arbeitet seit 2004 für das Handelsblatt in Paris.Holger Alicharbeitet seit 2004 für das Handelsblatt in Paris. 

Deutschland setzt auch in Zukunft auf Atomkraft. Am Sonntag hat sich die schwarz-gelbe Koalition darauf geeinigt, die Laufzeit der Kraftwerke um durchschnittlich 12 Jahre zu verlängern. Damit geht das letzte deutsche Atomkraftwerk frühestens 2040 vom Netz. In Frankreich ist vom Ende der Atomkraft dagegen kaum die Rede. Das Land bezieht rund 80 Prozent seiner Energie aus Atomkraft.

Wie unterschiedlich die Reaktionen von Deutschen und Franzosen auf Atomstrom sind, erklärt  Holger Alich. Er ist seit 2004 Auslandskorrespondent des „Handelsblatt“ in Paris.

Hören Sie hier das Interview mit Holger Alich: