Play
Schaffen Elektroautos 2020 den Durchbruch in Deutschland? Foto: Zapp2Photo | shutterstock.com
Bild: Zapp2Photo | shutterstock.com

AutoMobil | Ausblick 2020: Elektroautos

Die Industrie setzt auf Elektro

Im neuen Jahr bringen alle großen Autohersteller ein eigenes E-Auto-Modell auf den Markt. Was bedeutet das für Verbraucher und den Fahrzeugmarkt?

AutoMobil wird präsentiert von Atudo – Dein starker Partner im Verkehr.


Eigentlich war von der Bundesregierung geplant gewesen, dass bis 2020 eine Millionen zugelassene Elektroautos auf Deutschlands Straßen fahren. Bisher ist das Elektroauto in Deutschland allerdings noch nicht wirklich angekommen.

Politischer Druck

Das muss sich zukünftig ändern – zumindest wenn Autohersteller größere Strafzahlungen vermeiden wollen. Ab 2020 nämlich, tritt eine Regelung der EU in Kraft, nach welcher die CO2-Emissionen von Autoherstellerflotten nicht mehr als 95 Gramm CO2 pro Kilometer betragen dürfen.

Diese Werte lassen sich mit herkömmlichen Verbrennermotoren nicht einhalten. Aus diesem Grund bietet 2020 jeder größere Autohersteller ein eigenes E-Auto-Modell an. Damit steigt das Angebot, doch die Nachfrage in Deutschland wird immer noch durch die Preise der E-Autos und Reichweitenängste bestimmt.

Elektroautos sind schon heute in vielen Fällen in der Gesamtkostenrechnung günstiger als zum Beispiel ein vergleichbares Auto mit konventionellem Antrieb.

Johannes Boos, Unternehmenssprecher des ADAC

Teure Batterien und Ladeinfrastruktur

Um das Preisproblem zu lösen setzen viele Hersteller auf Kooperation – gerade um die Kosten für die teuren Batterien zu senken. Und auch die Politik hat einige Maßnahmen beschlossen, um die Elektromobilität voran zu bringen. Das betrifft zum einen höhere Kaufprämien und Umweltboni, als auch den Ausbau der Ladeinfrastruktur.

Johannes Boos, Unternehmenssprecher des ADAC

Johannes Boos, Unternehmenssprecher des ADAC
Es wird immer viel über die Zahl der Ladesäulen an sich gesprochen, das ist aber wenig zielführend, weil heute schon viele nur im kurzen Mittelstreckenbereich unterwegs sind und nur für einzelne Fälle eine längere Tour planen und da ist es dann eben wichtig diese Schnellladeoption zu haben.

E-Autos sollen massentauglich werden. Wie genau wollen die Autohersteller das erreichen, welche Modelle kommen auf den Markt und was bedeutet das für andere alternative Antriebe? Über die Veränderungen auf dem Fahrzeugmarkt im Jahr 2020 hat AutoMobil-Redakteurin Eva Weber im Ausblick mit Johannes Boos, dem Unternehmenssprecher des ADAC gesprochen.

bool(true)