AutoMobil | Intelligente Straßen – Was ist möglich?

06.09.2013

Straßen sind aus Teer oder Beton, und sie müssen nicht viel können. Sie sollen unseren Autos lediglich einen ebenen Untergrund bieten. Doch in Zukunft soll das anders aussehen. Nur wie?

Stromerzeugung auf der Autobahn? Das soll zumindest im Kleinen möglich werden. Foto: János Balázs/ flickr.com

weiß, welchen Anforderungen Straßen gewachsen sein müssen. Foto: Bundesanstalt für StraßenwesenMichael Rohloffweiß, welchen Anforderungen Straßen gewachsen sein müssen. Foto: Bundesanstalt für Straßenwesen 

Keine Frage – bei Autos gibt es stets Bemühungen, sie der Zeit anzupassen. Aber wie sieht es mit der Straße selbst aus?

Im amerikanischen Nordwesten will ein Ingenieur unter einer bruch- und rutschfesten Scheibe Solarzellen und Leuchtdioden montieren. Die Solarmodule erzeugen Strom, während die Dioden Markierungen, Pfeile oder Warnschilder auf die Fahrbahn zeichnen. Ein Heizdraht hält die Straße schnee- und eisfrei. So zumindest die vielversprechende Theorie.

Auch in Deutschland wird an der Straße der Zukunft getüftlet. Das Bundesverkehrsministerium und die Bundesanstalt für Straßenwesen haben dazu das Forschungsprogramm „Straße im 21. Jahrhundert“ gestartet.

Wie die zukünftigen Straßen aussehen könnten, darüber haben wir mit Michael Rohloff von der Bundesanstalt für Straßenwesen gesprochen.