Play

BP am Abgrund? Chef Hayward geht, Rekordverlust für das Unternehmen

Der Ölkonzern BP steht ausgelöst durch die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko offenbar auf der Kippe. Heute sind die Quartalszahlen veröffentlicht worden. Wie hart hat die Krise den Konzern getroffen? Wie geht es BP?

Prof. Dr. Christoph Weber

BP machte nach eigenen Angaben einen Verlust von 13,2 Milliarden Euro. Konzernchef Tony Hayward erklärte heute Morgen außerdem seinen Rücktritt.

Momentan ist fraglich, wie schnell sich BP von den Verlusten und den Auswirkungen der aktuellen Krise erholen wird. Eine direkte Gefährdung ist für den Weltkonzern jedoch nicht zu befürchten. Die Folgen der Ölkatastrophe sind jedoch noch immer nicht absehbar.

Christoph Weber ist Professor für Energiewirtschaft an der Universität Duisburg-Essen.

Das Gespräch mit ihm können Sie hier hören.

Christoph Weber zu den Quartalszahlen von BP 05:42

Volles Programm, (aber) null Banner-Werbung

Seit 2009 arbeiten wir bei detektor.fm an der digitalen Zukunft des Radios in Deutschland. Mit unserem Podcast-Radio wollen wir dir authentische Geschichten und hochwertige Inhalte bieten. Du möchtest unsere Themen ohne Banner entdecken? Dann melde dich einmalig an — eingeloggt bekommst du keine Banner-Werbung mehr angezeigt. Danke!

detektor.fm unterstützen

Weg mit der Banner-Werbung?

Als kostenlos zugängliches, unabhängiges Podcast-Radio brauchen wir eure Unterstützung! Die einfachste Form ist eine Anmeldung mit euer Mailadresse auf unserer Webseite. Eingeloggt blenden wir für euch die Bannerwerbung aus. Ihr helft uns schon mit der Anmeldung, das Podcast-Radio detektor.fm weiterzuentwickeln und noch besser zu werden.

Unterstützt uns, in dem ihr euch anmeldet!

Ja, ich will!

Ihr entscheidet!

Keine Lust auf Werbung und Tracking? Dann loggt euch einmalig mit eurer Mailadresse ein. Dann bekommt ihr unsere Inhalte ohne Bannerwerbung.

Einloggen