brand eins Magazin zum Hören | Schwerpunkt „Marketing für alle“

Ist Geld der Schlüssel?

02.02.2018

Nahezu alles lässt sich verkaufen. Auch Alltägliches wie Traditionen, Städte oder Supermärkte können durch das richtige Marketing etwas Besonderes werden.

Digitalisierung ist kein Feind

Viele kleine Städte haben mit dem Schrumpfen ihrer Einwohnerzahl zu kämpfen. Auch das 350-Seelen-Dorf Rittersbach in Franken hat sich in den letzten Jahren verändert. Die Familie von Claus Böbel verkauft seit Jahrzehnten Wurst- und Fleischwaren in der fränkischen Provinz.

Der Metzger hat sich einen Weg überlegen müssen, um neue Kunden anzusprechen. Trotz Computerskepsis stellt er 1997 seine erste Webseite auf die Beine. Heute macht der Onlineverkauf schon gut die Hälfte seines Umsatzes aus. Wie Claus Böbel zum digitalen Pionier geworden ist, berichtet er im Podcast.

Schönes Einkaufen

Bei der österreichischen Kette Mpreis ist alles ein wenig anders. Dort sei jeder Supermarkt individuell gebaut und gestaltet, schreibt Daniela Schröder im Text „Schöner einkaufen“. War es anfangs noch schwierig, für die ambitionierten Pläne Architekten zu finden, gibt es mittlerweile in Österreich fast schon eine eigene Architektur-Form.

Im Gespräch erklärt die Autorin, warum sich der Aufwand für Mpreis lohnt und wieso es die Filialen nicht auch schon in Deutschland gibt.


Logo VLH

Das brand eins-Magazin zum Hören wird präsentiert von der VLH – Deutschlands größtem Lohnsteuerhilfeverein.


Vermarktung von Hitlers Geburtsstadt

„Schlechte Publicity ist besser, als gar keine.“ Dem würden wohl viele Bewohner von Braunau am Inn vehement widersprechen. Denn die Stadt trägt ein schweres Erbe mit sich, das sie sich weder ausgesucht hat, noch wieder los wird: Adolf Hitler ist dort am 20. April 1889 geboren worden.

Regelmäßig müssen die Braunauer die Frage nach Hitlers Geburtshaus beantworten. Gestellt hat die auch brand eins-Autor Holger Fröhlich. Überraschende Antworten liefert er im Gespräch und im Text „Denken Sie jetzt nicht an Hitler“.

Marketing des brand eins-Magazins

Das brand eins-Magazin mit dem Schwerpunkt „Marketing für alle“ wirft einen Blick auf gute, aber auch weniger gelungene Marketingkonzepte. Dabei muss der stellvertretende Chefredakteur Jens Bergmann auch noch einmal an die Anfänge von brand eins denken.

Im Podcast erzählt er detektor.fm-Moderator Christian Bollert, warum brand eins mit deutlich weniger Marketingbudget ausgekommen ist, als ursprünglich mal gedacht.


Das brand eins Magazin zum Hören

Hervorragende Recherchen. Spannende Geschichten. Großartige Portraits und echte Einblicke. brand eins steht für ausgezeichneten Journalismus.

Das beste Wirtschaftsmagazin Deutschlands gibt’s auch zum Hören. Immer sonntags ab 11 Uhr auf detektor.fm und natürlich als Podcast (u.a. Apple Podcasts, Deezer, Spotify).

brandeins Magazin - Das Wirtschaftsmagazin zum Hören.

brand eins Magazin – Das Wirtschaftsmagazin


Weiterhören: Die Playlist zum Schwerpunkt „Marketing für alle“