Play
Bild: Photographee.eu | shutterstock.com

brand eins Podcast | Arbeit

Work it

Treffen sich ein Bürgermeister, ein Wirtschaftsprüfer und eine Digitalinkubator-Chefin in einem Podcast. Kein schlechter Witz, sondern eine neue Folge vom brand eins Magazin zum Hören. Wie in jeder Episode gibt es auch diesmal ein übergreifendes Thema: Arbeit.

Einer für alle

Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen ist der erste seiner Art. Zwar nicht der erste Oberbürgermeister. Aber immerhin der erste ausländische Oberbürgermeister. Seit seinem Amtsantritt im September 2019 wird er von der brand eins für eine Online-Textserie begleitet. Wir fragen den Dänen: Wie läuft die Arbeit, wenn man der Erste ist – und deshalb unter besonderer Beobachtung der Medien sowie Bürgerinnen und Bürger steht?

Ich habe zwar eine dänische Denke – aber mit den Jahren bin ich auch ziemlich deutsch geworden.

Claus Ruhe Madsen, Oberbürgermeister von Rostock

Claus Ruhe Madsen, Oberbürgermeister von Rostock

Zahlenmeister

Bürgermeister, das können sich sicherlich einige vorstellen – Wirtschaftsprüfer eher nicht. Zu trocken ist wohl das Image des Berufs. Dass die Ausbildung extrem schwer und lang ist, hilft auch nicht. Die Folge: In den letzten 15 Jahren hat sich die Zahl der Examensanwärter halbiert. Wir sprechen mit Holger Jenzen von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ebner Stolz. Ist die Branche in Gefahr?

Zukunft der Arbeit, Arbeit der Zukunft?

„Hammerbrooklyn“ heißt der Digital-Campus im Hamburger Stadtteil Hammerbrook. Die Idee dahinter: Etablierte Unternehmen entwickeln dort digitale Produkte – gemeinsam mit Startups sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Im Interview erklärt die Hammerbrooklyn-Chefin Nora Cavara, warum diese Art der Zusammenarbeit in Zukunft immer wichtiger werden wird.

Die lieben Kollegen

Zum Schluss dann noch ein Blick in die brand eins-Redaktion. Wie wird dort eigentlich gearbeitet – und was verbirgt sich hinter der ominösen Arbeitsbezeichnung „Heftpilotin“? Beantwortet werden diese Frage von der brand eins-Redakteurin Sophie Burfeind.