brand eins Podcast | BONUS: Sulin Sardoschau über Migration

Fremdwahrnehmung

Fakten beeinflussen unsere Wahrnehmung von Migration kaum, sagt Sulin Sardoschau. Sie plädiert für den regelmäßigen Perspektivwechsel.

Ob wir wollen oder nicht, unsere Wahrnehmung ist häufig voreingenommen. Durch Klischees oder Vorurteile. Oder durch Unsicherheit. Nirgendwo wird das aktuell so deutlich wie beim Thema Migration.

Perspektivwechsel

Migrationsforscherin Sulin Sardoschau beschäftigt sich schon lange mit der Wahrnehmung von Migrantinnen und Migranten in Deutschland. Und die ist überwiegend negativ. Was kann man dagegen tun?

Sardoschau sagt, Fakten beeinflussen unsere Wahrnehmung kaum. Das belegen zahlreiche Studien und Untersuchungen. Ihrer Meinung nach hilft nur persönliche Interaktion. Zum Beispiel auf Bürgerfesten oder bei anderen sozialen Zusammenkünften. Persönliche Gespräche ermöglichen uns einen Perspektivwechsel. Und helfen so nachhaltig, die eigene Wahrnehmung zu hinterfragen. Und zu ändern.

Woher kommt das überwiegend negative Bild in Deutschland? Und wie nehmen wiederum Migrantinnen und Migranten Deutschland wahr? detektor.fm-Moderator Christian Bollert spricht im aktuellen Podcast mit Migrationsforscherin Sulin Sardoschau.


Das brand eins Magazin zum Hören

Hervorragende Recherchen. Spannende Geschichten. Großartige Portraits und echte Einblicke. brand eins steht für ausgezeichneten Journalismus.

Das beste Wirtschaftsmagazin Deutschlands gibt’s auch zum Hören. Immer sonntags ab 11 Uhr auf detektor.fm und natürlich als Podcast (u. a. Apple PodcastsDeezerGoogle PodcastsSpotify).

brandeins Magazin - Das Wirtschaftsmagazin zum Hören.